Neues Projekt

Fulda. Selbstbestimmung und Sicherheit will Mediana den Nutzern eines neuen Projekts in Fulda ermglichen: In unmittelbarer Nhe des Wohnsti

Fulda.Selbstbestimmung und Sicherheit will Mediana den Nutzern eines neuen Projekts in Fulda ermglichen: In unmittelbarer Nhe des Wohnstiftes, in der Knzeller Strae 34, wird voraussichtlich ab Sptsommer 2009 Betreutes Wohnen angeboten. Fr 800000 Euro gestaltet die Unternehmensgruppe Mediana/Seniana ein ehemaliges Wohn- und Brogebude so um, dass acht barrierefreie Wohnungen entstehen, die allen Anforderungen der bundesweit gltigen Dienstleistungsnorm fr Betreutes Wohnen (DIN 77800) entsprechen.

Auf dieses zertifizierte Qualittsniveau, das zum Beispiel Notruf-Regelungen und Schwellenhhen betrifft, legen wir im Sinne der Mieter groen Wert", betonte Mediana/Seniana-Geschftsfhrer Hans-Karl Diederich bei der Vorstellung des Projekts. Die acht Wohnungen werden eine Gre von 73 bis 79 Quadratmetern haben und knnen entweder allein oder zu zweit bewohnt werden. So ist das Haus fr maximal 16 Mieter ausgelegt. Die Umbauarbeiten durch die Firma Kropp sind in vollem Gange: Das Gebude bekommt Neubaustandard, wird wrmegedmmt und in einem warmen Rot gestrichen, erhlt Sdbalkone sowie einen Aufzug und soll durch begrnte Kommunikationsflchen im Hof zum Wohnstift hin ausgerichtet werden. Diese enge Verbundenheit mit dem Wohnstift ist ein entscheidender Bestandteil unseres Konzepts", unterstreicht Gesellschafter Willi Kropp. Er und Diederich verweisen darauf, dass man in Hnfeld seit rund fnf Jahren gute Erfahrungen mit einer entsprechenden Nhe zwischen der dortigen Seniorenresidenz und dem Seniana-Angebot fr Betreutes Wohnen mache. Die Vorteile dieser Verbindung von einer vollstationren Einrichtung und einer derartigen Wohnanlage sollen jetzt auch in Fulda zum Tragen kommen. Wir respektieren, dass viele Senioren mglichst lange in eigenen vier Wnden selbstbestimmt leben wollen. Dies hat 2008 auch eine Umfrage der Stadt Fulda unter lteren Mitbrgern ergeben", betont Diederich. Mediana wolle ihnen durch das Betreute Wohnen freilich auch die Gelegenheit geben, die Angebote des Wohnstiftes mitzunutzen. Dazu zhlen beispielsweise das Veranstaltungsprogramm, Schwimmbad und Wellnessbereich sowie nicht zuletzt die Mglichkeit, gegen Entgelt an den Mahlzeiten teilzunehmen", erlutert der Geschftsfhrer. Wie er schildert, soll auch ein bei Seniana praktizierter Service bernommen werden: So ist vorgesehen, dass die Mieter des Betreuten Wohnens- je nach Absprache - tglich oder im Zwei-Tages-Rhythmus von einer Mitarbeiterin des Wohnstiftes angerufen und nach ihrem Befinden gefragt werden: Dadurch wird niemand kontrolliert, sondern das Gefhl von Sicherheit erhht." Wenn jemand zum Beispiel schildert, dass er mit seinem Kreislauf nicht zufrieden ist, kann Pflegedienstleiterin Anja Brandt oder jemand aus ihrem Team schnell nach dem Betreffenden sehen, den Blutdruck messen und als Fachkraft eine wichtige Ersteinschtzung geben".

Es geht um das Wissen, im Notfall gut versorgt zu sein, wobei auch die Mglichkeit besteht, nach einem Krankenhausaufenthalt zunchst eine Kurzzeitpflege im Stift zu vereinbaren. Generell pflegebedrftige Mieter lassen sich individuell von einem huslichen Pflegedienst betreuen, auch andere Wahlleistungen wie das Reinigen der Wohnung werden privat geregelt.

Etliche andere Dienstleistungen einschlielich der Notrufsicherung sind nach Angaben des Geschftsfhrers freilich in einem Betreuungsvertrag enthalten, der an den Mietvertrag beim Betreuten Wohnen gekoppelt ist. Etwa 600 Euro Kaltmiete kostet das Betreute Wohnen in einer der greren Wohnungen, fr den Betreuungsvertrag sind monatlich 50 Euro angesetzt. Die ersten Anfragen zu diesem Projekt gibt es schon", heben Willi Kropp und Hans-Karl Diederich hervor. Oliver Kropp, Geschftsfhrer der Baufirma, geht davon aus, dass die Baustelle in etwa vier Wochen fr Interessierte begehbar sein wird. Dann wird die Nachfrage noch zunehmen", sind sich die Verantwortlichen sicher. Stiftsleiterin Michaela Heller bezeichnet das Betreute Wohnen als sehr gute Ergnzung zum bewhrten Angebot im Wohnstift".

Wer sich zu diesem Projekt beraten lassen mchte, der kann sich unter Telefon 0661/83800 wenden an Michaela Heller, ihre Stellvertreterin Ulrike Weber-Rhn oder an Angela Haase von der Wohnstift-Verwaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen Kinderporno-Verdacht: Fuldaer Bischof beurlaubt Priester

Staatsanwaltschaft Hanau ermittelt gegen Pfarrer aus Main-Kinzig-Kreis / Schon früher Anschuldigung wegen sexueller Beleidigung
Wegen Kinderporno-Verdacht: Fuldaer Bischof beurlaubt Priester

"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"  verlängert Vertrag mit Trainer Sedat Gören

Coach der "SG Barockstadt" bindet sich für ein weiteres Jahr an den Verein / "In der Rückrunde voll angreifen"
"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"  verlängert Vertrag mit Trainer Sedat Gören

Falschmeldung über Tötungsdelikt in sozialen Medien

In einer gefälschten Nachricht eines Online-Nachrichtenportals aus Osthessen ist am Wochenende von einem angeblichen Tötungsdelikt in Gersfeld berichtet worden.
Falschmeldung über Tötungsdelikt in sozialen Medien

Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

Die Abstimmung zu Widerspruchs- oder Zustimmungslösung beschäftigt Redakteur Christopher Göbel in seinem aktuellen Kommentar.
Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.