Neues Schalthaus schwebte am Haken

Fulda. Ein neues Schalthaus fr die Schaltanlage wurde jetzt in der Vinzenzstrae in Neuhof aufgestellt: Ein 100-Tonnen-Kran platzierte das

Fulda. Ein neues Schalthaus fr die Schaltanlage wurde jetzt in der Vinzenzstrae in Neuhof aufgestellt: Ein 100-Tonnen-Kran platzierte das Gebude samt Technik am neuen Standort.

Hundert Meter weiter nordstlich als bisher betreibt die WAG knftig den Mittelspannungs-Knotenpunkt fr den Raum Neuhof-Flieden, in dem acht 20.000-Volt-Leitungen zusammenlaufen. Ein Schwertransporter hatte das neue Schalthaus in der Nacht zum Dienstag nach Neuhof gebracht; ein groer Kran hob die Bauteile vom Tieflader und platzierte sie auf dem neuen Standort.

Das Schalthaus hatte die WAG im so genannten Vollausbau geordert, das heit, die gesamte Anlagentechnik war bereits im Gebude eingebaut, als es in Neuhof eintraf. Es wurde in zwei Teilen angeliefert und dann vor Ort wieder zusammengefgt. Kabelkeller und Schaltanlagenraum waren bereits vormontiert, ebenso der Aufbau des Flachdachs. Innerhalb von wenigen Stunden war das neue Schalthaus aufgestellt.

Fr die Fachleute der WAG beginnt nun die Feinarbeit: Der Anschluss der Mittelspannungsleitungen an die Schaltanlage im Gebudeinnern muss vorbereitet werden, sodass die Leitungen vom alten Schalthaus, das dem Bau der Autobahn A 66 weichen muss, getrennt werden knnen. Von diesem Umschluss, der in den nchsten Tagen vorgenommen wird, merken die Kunden nichts. Danach wird das alte Schalthaus abgerissen.

Die 20.000-Volt-Schaltanlage ist von der WAG-Leitzentrale in Fulda aus steuerbar. Ihre Aufgabe ist es, die Qualitt der Energieversorgung im Raum Neuhof-Flieden zu sichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Freiwillige Quarantäne bei Warn-App-Warnung?
Fulda

Freiwillige Quarantäne bei Warn-App-Warnung?

Was zu tun ist, wenn die „Corona-Warn-App“ ein „Erhöhtes Risiko“ anzeigt.
Freiwillige Quarantäne bei Warn-App-Warnung?
Ende gut, alles gut: Urlaub dank Polizei in letzter Sekunde gerettet
Fulda

Ende gut, alles gut: Urlaub dank Polizei in letzter Sekunde gerettet

So hat sich ein 30-jähriger Mann aus dem Landkreis Schaumburg seinen Urlaub sicher nicht vorgestellt. Vor einigen Tagen machte er sich auf den Weg in den Urlaub.
Ende gut, alles gut: Urlaub dank Polizei in letzter Sekunde gerettet
Spende für die Kirchenrenovierung
Fulda

Spende für die Kirchenrenovierung

5.000 Euro von den Zement- und Kalkwerken für die Renovierung der St. Georg Kirche
Spende für die Kirchenrenovierung
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Fulda

Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“

Gastwirt Michael Zimmermann beendet Pachtvertrag für den „Gasthof Haunetal“ in Steinhaus zur Jahresmitte
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.