Neues Sommerprogram: „Tourismus Pastoral Rhön“

Die Orte an denen das „lastenRAD“ vorbei kommt, werden rechtzeitig auf Social Media des „Tourismus Pastoral Rhön“ bekannt gegeben.
+
Die Orte an denen das „lastenRAD“ vorbei kommt, werden rechtzeitig auf Social Media des „Tourismus Pastoral Rhön“ bekannt gegeben.

Der Tourismus nimmt wieder an Fahrt auf und der „Tourismus Pastoral Rhön“ geht mit neuen Ideen an den Start.

Region. „Wir möchten Ihnen gerne unser neues „lastenRAD“ vorstellen . Es ist seit letztem Sonntag im Einsatz. Bei dem „lastenRAD“ handelt es sich um ein Lastenfahrrad, welches in besonderer Weise gestaltet und ausgestattet ist und mit dem wir nun in den Sommermonaten wöchentlich auf die Rad- und Wanderwege der Rhön, auf Marktveranstaltungen und Volksfeste fahren wollen, um hier mit Menschen in Kontakt zu kommen. Dies geschieht über einen kostenlosen Kaffee oder einen Energydrink, über einen gemütlichen Platz in unseren Liegestühlen oder einem offenen Ohr für die persönlichen Anliegen unserer Besucher“, so Björn Hirsch des „Tourismus Pastoral Rhön“.       

Schon der erste Einsatz auf dem Radweg in Rupsroth schien ein voller Erfolg zu sein. Eine Mitarbeiterin schrieb in eine WhatsApp Gruppe des 20-köpfigen Teams, welches über drei Monate ausgebildet wurde für seinen Dienst: „Wir haben alle Hände voll zu tun“. So soll es nun weitergehen.

Am 11. Juli wird um 10.30 Uhr in Eckweisbach ein Gottesdienst mit Segnung des Rades und Aussendung des Teams stattfinden. Anschließend gibt es einen kleinen Empfang am „lastenRAD“.

Weitere Infos unter der Telefonnummer 06681/ 960846, per Mail an kontakt@tourismuspastoral-roehn.de und ab August im Internet unter tourismuspastoral-roehn.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Fulda

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall

Junge Frau war am Sonntagabend im Vogelsbergkreis verunglückt
19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
Fulda

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab

Das Verwaltungsgericht Kassel hat den Antrag gegen eine Quarantäneverfügung des Landkreises Fulda für einen Grundschüler abgelehnt. Die Eltern des Kindes hatten mit …
Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
Hochwasserkatastrophe auch in unserer Region möglich?
Fulda

Hochwasserkatastrophe auch in unserer Region möglich?

FULDA AKTUELL befragte den FFH-Wetterexperten Dr. Martin Gudd zum Thema Wetter und Hochwasser in Osthessen.
Hochwasserkatastrophe auch in unserer Region möglich?
Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur
Fulda

Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur

Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.