1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Neuzugänge

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Osthessen/Fulda. Zum 1. August wurden 14 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte in den Dienstbezirk des Polizeiprsidiums Osthessen mit den Landkrei

Osthessen/Fulda. Zum 1. August wurden 14 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte in den Dienstbezirk des Polizeiprsidiums Osthessen mit den Landkreisen Fulda, Hersfeld-Rotenburg und dem Vogelsbergkreis versetzt. Auerdem begannen vier Auszubildende ihr dreijhrige Lehrzeit.

In Vertretung fr den osthessischen Polizeiprsidenten Alfons Hoff begrte Leitender Polizeidirektor Gnther Vo die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus zumeist sdhessischen Dienststellen und hie sie herzlich willkommen. Im Kreise der Fhrungsmannschaft empfing er sie im groen Versammlungsraum des Prsidiums in Fulda und stellte ihnen zunchst in einer anschaulichen Prsentation ihre zuknftigen Vorgesetzten und ihre neue Behrde vor.

Als besonderes Ereignis ist zu erwhnen, dass die 23-jhrige Polizeikommissarin Stephanie Schneich im Rahmen einer Tauschversetzung von der Landespolizei Thringen zur Polizeidirektion Fulda wechselte und ihren neuen Diensteid auf die Verfassung des Bundeslandes Hessen leistete. In der anschlieenden gemtlichen Plauderstunde und einer guten Tasse Kaffee bot sich die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und ersten persnlichen Gesprchen.

Auch vier junge Menschen begannen ihre Berufsausbildung beim Polizeiprsidium Osthessen. Im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r starteten drei Auszubildende ins Berufsleben. Des Weiteren wurde im Rahmen der Verbundausbildung mit der Firma Computer - L.A.N. GmbH ein Auszubildender im Beruf Fachinformatiker-Fachrichtung Systemintegration eingestellt. Momentan befinden sich neun junge Menschen aus der Region beim Polizeiprsidium Osthessen in der Ausbildung zur Fachangestellten fr Brokommunikation, zur/ zum Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Fachinformatiker - Systemintegration.

Auch ab dem 1. August 2011 bietet das Polizeiprsidium Osthessen wieder jungen Menschen die Mglichkeit sich zur / zum Verwaltungsfachangestellten ausbilden zu lassen. Innerhalb von drei Jahren werden sie in den typischen Aufgaben der inneren Verwaltung der Polizei ausgebildet. Dabei werden unter anderem Inhalte aus den Bereichen Personalwesen, Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Verwaltungsbetriebswirtschaft vermittelt. Weitere Informationen zum aktuellen Ausbildungsangebot sind auf der Homepage des Polizeiprsidiums Osthessen hinterlegt oder knnen bei der Bundesagentur fr Arbeit in Fulda erfragt werden."

Auch interessant

Kommentare