Neuzugänge beim Polizeipräsidium Osthessen

Insgesamt 14 Azubis machten beim Projekt „AZUBIplus“ mit. Zur Abschlussveranstaltung kamen auch die beiden Mentoren Andrea Stöber (4. v. re.) und Bernd Fritz-Kolle (3. v. re.) sowie Dr. Michael Ludwig (re.), Leiter des IHK-Servicecenters Werra-Meißner.	Foto: Liese
+
Insgesamt 14 Azubis machten beim Projekt „AZUBIplus“ mit. Zur Abschlussveranstaltung kamen auch die beiden Mentoren Andrea Stöber (4. v. re.) und Bernd Fritz-Kolle (3. v. re.) sowie Dr. Michael Ludwig (re.), Leiter des IHK-Servicecenters Werra-Meißner. Foto: Liese

Fulda. Die Polizei in Osthessen bekommt tatkräftige Unterstützung von 15 Polizisten aus Frankfurt, Hanau, Mühlheim und Offenbach.

Fulda. Fünfzehn Polizistinnen und Polizisten hieß Polizeipräsident Alfons Georg Hoff am Montag in Fulda willkommen. In einer gemeinsamen Begrüßungsfeier beglückwünschte Hoff die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ihrer Versetzung. Gemeinsam mit dem Personalratsvorsitzenden Karsten Bech zeigte sich der Präsident erfreut über den Zuwachs der osthessischen Polizei. "Wir sind froh, dass wir unser gut funktionierendes Team durch Sie weiter stärken können", erklärte Hoff und fügte hinzu: "Für die Menschen in der Region können wir alle gemeinsam mit Engagement und Motivation viel erreichen."

Der Leitende Polizeidirektor Günther Voß ließ es sich als Leiter der Abteilung Einsatz nicht nehmen, die Neuzugänge persönlich vorzustellen und ihnen allen für die kommenden Aufgaben viel Erfolg und alles Gute zu wünschen. Die "Neuen" hatten den Sprung unter anderem aus Frankfurt, Hanau, Mühlheim oder Offenbach nach Osthessen geschafft. Ab heute versehen sie ihren Dienst heimatnah und meist in vertrauter Umgebung. "Auch wenn Sie jetzt Angehörige des kleinsten Präsidiums sind, werden Sie schnell merken, dass auch hier voller Einsatz gefordert ist", schließt Voß.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen
Fulda

Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen

Corona-Pandemie: Dringlicher Appell des Fuldaer Klinikum-Chefs: „Kontakte deutlich reduzieren“
Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen
Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft
Fulda

Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft

Die OFB Projektentwicklung GmbH verkaufte das Hybrid-Shoppingcenter Emaillierwerk an F&C Reit Deutschland.
Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft
Was bedeutet 2G für die Kundschaft?
Fulda

Was bedeutet 2G für die Kundschaft?

„Handelsverband Hessen“ erläutert die ab Sonntag geltende 2G-Regelung für den Einzelhandel.
Was bedeutet 2G für die Kundschaft?
ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem
Fulda

ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem

Redakteur Christopher Göbel beschäftigt sich in seiner aktuellen Kolumne mit einer Thematik, die uns alle angeht.
ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.