Nibelungen, Alice im Wunderland und Frau Holle

+

Die Gewinner des "Schaugarten-Wettbewerbs" des "Fürstlichen Gartenfests" stehen nun fest: Es geht floral ins Reich der Sagen und Märchen.

Eichenzell. Augenblicklich erscheint es wieder Mal, als könne sich der Winter nicht zur Wahrnehmung seiner jahreszeitlichen Pflichten entscheiden. Der romantische Winterspaziergang in malerisch verschneiter Landschaft, in der die Sonne Eiskristalle in funkelnde Diamanten verwandelt, ist nicht in Sicht. Und so wandern die Gedanken schon jetzt sehnsüchtig gen Frühling.

Ein Ausblick auf das Fürstliche Gartenfest, das auch in diesem Jahr zu Pfingsten (22. bis 25. Mai) auf Hessens schönstem Barockschloss, Schloss Fasanerie nahe Fulda, stattfindet, kommt da gerade recht. Zumal es sich neben den Gartenfreuden im Allgemeinen in diesem Jahr einem Sonderthema widmet, das der Fantasie jedes Gartenfreundes Flügel verleiht: die "Lieblingsplätze". Im Rahmen des Schaugartenwettbewerbs, der unter dem gleichen Motto steht, wurde nun der Sieger gekürt, dessen Entwurf zum Fürstlichen Gartenfest umgesetzt wird!

Wohl jeder, der sich auf eine Beziehung zu einem Garten einlässt, entdeckt darin ein Fleckchen, auf dem er sich besonders wohlfühlt. Sei es die Bank unter einem alten Birnenbaum, der Steg im Teich, in dem die Koi wohnen oder am Grill, mit guten Freunden an einem lauen Sommerabend. Jeder hat seine ganz individuelle Idee von der Wohlfühloase im eigenen Garten.

So durfte man gespannt sein, wie die Teilnehmer des 8. Schaugartenwettbewerbs den Spagat zwischen eigener Lieblingsplatzidee und Publikumsgeschmack meistern. Anfang Dezember 2014 traf sich eine Fachjury um Floria Landgräfin von Hessen, um in der Vorauswahl aus 16 eingereichten Entwürfen die drei besten Gestaltungsideen eines "Lieblingsplatzes" zu benennen. "Im eigenen Nest", "Phantasia… wenn Träume fliegen lernen" und "Oase" hießen die Beiträge, aus denen die Abonnenten der Fachzeitschrift Gartenpraxis nun den endgültigen Sieger kürten.

Nicht zum ersten Mal haben sich dabei Studenten gegen gestandene Profis durchgesetzt. In diesem Jahr waren dies Jennifer Krauspe und Paul Kuhnert, die gerade den Masterstudiengang im Fachbereich Landschaftsarchitektur an der TU Dresden absolvieren. Mit ihrem Entwurf "Phantasia… wenn Träume fliegen lernen" konnten sie die Leserjury für sich gewinnen. Während die Entwürfe "Oase" und "Im eigenen Nest" mit jeweils 105 abgegebenen Stimmen gemeinsam auf dem zweiten Platz landeten, setzte sich der siegreiche Entwurf der beiden Dresdner Studenten mit 174 Stimmen deutlich ab. Gelungen ist dies mit einem Ansatz, der zurückgreift auf das, was uns (fast) alle eint: "Für uns war es eine Erinnerung an Kindertage und im Speziellen der Platz neben dem Schaukelstuhl der Oma, wenn sie aus einem Märchenbuch vorlas. Als Kind träumt man sich auch gern in Phantasiewelten, diesen Prozess wollten wir gern festhalten", erläutern Jennifer Krauspe, der die Liebe zum Garten schon in die Wiege gelegt wurde und Paul Kuhnert, der seit Kindestagen einenFaible für das Architektonische hat.

Anlässlich des Fürstlichen Gartenfestes Schloss Fasanerie wird der Siegergarten im Hofgarten von Schloss Fasanerie Gestalt annehmen. Die Besucher können sich hier von "Phantasia" in die Vergangenheit entführen und vielleicht auch für ihren eigenen Lieblingsplatz inspirieren lassen. Der Siegergarten wird im Übrigen nicht das einzige Anschauungsobjekt auf dem Fürstlichen Gartenfest in Sachen Lieblingsplatz sein. Auch aus den Reihen der rund 170 Aussteller sind einige lieblingsplatzwürdige Gartenräume zu erwarten, die beweisen, welche Möglichkeiten das erlesene Sortiment qualitätsvoller Pflanzen und praktischer Gartenaccessoires bietet. Wer also der Inspiration Taten folgen lassen möchte findet hier alles, um aus Plätzen Lieblingsplätze werden zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Knapp eine viertel Million Einsatzstunden: Hünfelder Bundespolizisten auch 2019 gefordert 

Vielfältige Einsatzbereiche für Hünfelder Bundespolizei auch im Jubiläumsjahr
Knapp eine viertel Million Einsatzstunden: Hünfelder Bundespolizisten auch 2019 gefordert 

Gefährlicher Eingriff  in Straßenverkehr: Drohne prallt bei Dirlos gegen Pkw-Windschutzscheibe

Polizei sucht nach demjenigen, der die Drohne gestartet hatte
Gefährlicher Eingriff  in Straßenverkehr: Drohne prallt bei Dirlos gegen Pkw-Windschutzscheibe

"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Feierstunde zum 100. Geburtstag von Emma Brückner in der Rhöngemeinde Poppenhausen
"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Steine könnten herabfallen: Fuldaer "Affengalerie" kurzfristig gesperrt

Betroffen sind auch die darunterliegenden Bereiche der Pauluspromenade
Steine könnten herabfallen: Fuldaer "Affengalerie" kurzfristig gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.