Nicht geguckt: Frau (49) bei Unfall in Fulda schwer verletzt

+

Eine 49-Jährige aus Fulda ist bei einem Zusammenstoß schwer verletzt worden. Sie hatte am Straßenrand gehalten, und war dann ohne zu gucken angefahren

Fulda. Eine 49 Jahre alte Frau aus Fulda hat aus Unachtmerksamkeit einen Unfall verschuldet und wurde dabei schwer verletzt. Die Fahrerin eines VW-Polo befuhr am Freitag gegen 13.05 Uhr mit ihrem VW Polo in Fulda die Von-Schildeck-Straße aus Richtung Künzeller Straße kommend. In Höhe der Hausnummer 6 blinkte sie laut Zeugenangaben rechts, fuhr an den Fahrbahnrand und bremste ihr Auto offensichtlich bis zum Stillstand ab. Eine 41-jährige Frau aus Wartenberg, die hinter dem Polo fuhr, wollte jetzt mit ihrem Mercedes an diesem vorbeifahren. In diesem Moment fuhr die 49 Jahre alte Frau jedoch wieder vom Fahrbahnrand an und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro entstand und sich die 49-Jährige so schwer verletzte, dass sie mit einem alarmierten Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen
Fulda

Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen

Corona-Pandemie: Dringlicher Appell des Fuldaer Klinikum-Chefs: „Kontakte deutlich reduzieren“
Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen
„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde
Fulda

„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde

„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde
Gelungene Weihnachtspäckchenaktion
Fulda

Gelungene Weihnachtspäckchenaktion

„Packen Sie mit, damit es in Kinderherzen Weihnachten wird!“ so lautete das langjährige Motto der Bibelmission.
Gelungene Weihnachtspäckchenaktion
Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft
Fulda

Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft

Die OFB Projektentwicklung GmbH verkaufte das Hybrid-Shoppingcenter Emaillierwerk an F&C Reit Deutschland.
Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.