„Nieder-Mooser Konzertsommer“ wird erneut verschoben

Die Formation „tenThing hi-res“ wird hoffentlich in 2022 in Nieder-Moos zu erleben sein.
+
Die Formation „tenThing hi-res“ wird hoffentlich in 2022 in Nieder-Moos zu erleben sein.

Hoffen auf dritten Anlauf im kommenden Jahr

Freiensteinau. Der „Nieder-Mooser Konzertsommer“ fällt wegen der immer noch bestehenden Corona-Pandemie in diesem Jahr ersatzlos aus. Die Gesundheit der Konzertbesucher, der gastierenden Künstler und der Mitarbeiter des Konzertsommers stehe an höchster Stelle und sei zu schützen.

Es wurden viele Gedanken bewegt und Überlegungen zu Alternativen bedacht, aber die Tatsache, dass die Leitung der Evangelischen Kirche in Hessen/Nassau bisher Konzertveranstaltungen in Kirchen wegen der Corona-Pandemie nicht gestattet und auch in den nächsten Wochen keine großen Änderungen zu erwarten sind, haben alle Überlegungen eingeschränkt. Ganz abgesehen von den staatlichen Verordnungen.

Auch bei einer Durchführung mit geringer Besucherzahl wären die Einnahmen nicht kostendeckend, und der Konzertsommer könnte die Honorare und Kosten des Konzertbüros und des Personals nicht tragen.

Die eigentlich bereits für Sommer 2020 geplante Saison wird nochmals um ein Jahr in den Sommer 2022 verschoben. Bei den geplanten Künstlern wurden Ersatztermine angefragt und in den nächsten Wochen kann dann die Spielzeit für Sommer 2022 zusammengestellt werden.

In der Hoffnung, beim dritten Anlauf mit dem Saisonstart mehr Glück zu haben und hoffentlich die Pandemie im Griff zu haben, beginnen nun die Vorbereitungen für 2022.

Für die Konzertbesucher, die schon Karten für eine Veranstaltung 2020 oder 2021 erworben haben, ist diese Karte bei gleichem Platz am neuen Datum 2022 den verschobenen Konzertes gültig und wird übertragen. Es ist also nichts zu tun, als den neuen Termin des Konzertes, für das eine Karte erworben wurde, abzuwarten und dann im Sommer 2022 zum neuen Termin kommen. Sollte der neue Termin 2022 nicht passen, oder möchte man die Karten zurückgeben, solle man sich an die Stelle wenden, bei der die Karten erworben wurden. Dort nimmt man sie zurück und erstattet das Geld.Es besteht auch die Möglichkeit im Kartenbüro info@nieder-mooser-konzertsommer.de) die Karten in einen Kartengutschein für ein Konzert nach Wahl 2022 umzutauschen.

Informationen über die auf Sommer 2022 verschobene Spielzeit sind ab Mitte August auf der Homepage www.nieder-mooser-konzertsommer.de zu erhalten.

In der Zwischenzeit bietet der Konzertsommer auf der genannten Homepage ein Konzert-Termin-Lotto an, an dem jeder kostenfrei teilnehmen kann. Da die endgültigen Termine noch nicht feststehen, kann man auf der Homepage einen „Lotto-Schein“ ausfüllen und als Mail an das Konzertbüro senden. Für sechs bestimmt stattfindende Konzerte 2022 kann man durch Ankreuzen tippen, ob der Termin im Juli oder August oder September stattfindet.

Wer mit seinem Tipp richtig liegt und alle sechs Konzerte dem dann geplanten Veranstaltungsmonat richtig zugeordnet hat, erhält einen Kartengutschein für ein Konzert nach Wahl 2022 für eine Person.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?

Seit Donnerstag können vollständig Geimpfte den Nachweis darüber per App auf das Smartphone laden lassen.
QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?

Art for fun - Kunstaktion des Jugendforums Fulda

Seit mehreren Jahren veranstaltet das Jugendforum der Stadt Fulda die Kunstaktion „art for fun“, die sonst im großen Rahmen im Freien stattfand.
Art for fun - Kunstaktion des Jugendforums Fulda

Drei regionale Genossenschaftsbanken gründen "VR Immo Verwaltungs GmbH" mit Sitz in Hünfeld

Verwaltung von bankeigenen vermieteten Immobilien
Drei regionale Genossenschaftsbanken gründen "VR Immo Verwaltungs GmbH" mit Sitz in Hünfeld

Ein Leben nach dem Tod

Max Rimkus musste wiederbelebt werden.
Ein Leben nach dem Tod

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.