"NightWash" im "S-Club Fulda"

+

Fulda. Eine Bildergalerie zu den Auftritten von Maxi Gstettenbauer, Ingmar Stadelmann und Henning Schmidtke.

Fulda. Am Donnerstag, den 30. Januar, fand  "NightWash” im "S-Club” statt. Die gleichnamige TV-Comedy Show ist seit vielen Jahren etabliert und hat bereits vielen Künstlern zu ihrem großen Durchbruch verholfen. Jedes Mal präsentiert einer der "NightWash” Moderatoren abwechselnd drei Comedians, immer mit einer anderen Besetzung, mit neuen Nummern und natürlich jeder Menge Spaß. Sven Hieronymus präsentierte am Donnerstag als Moderator Maxi Gstettenbauer, Ingmar Stadelmann und Henning Schmidtke.Sven Hieronymus kommt aus Mainz, ist Morning-Show Comedian bei "Radio RPR1”, Autor und Kolumnist .Verrückte Dinge passieren täglich und so nimmt Sven den alltäglichen Wahnsinn unter die Lupe.Maxi Gstettenbauer ist ein Nerd. Er bringt den Alltag der "Generation 2.0" auf den Punkt und deckt Fragen auf wie: "Wie programmiert man seine erste Freundin und ... wie repariert man sie?" Zeitgerechte Thematik gepaart mit einschlägiger Komik: Wegweiser für alle Nerds und die, die es noch werden wollen.Ingmar Stadelmann früher als junger Wilder bekannt, ist Ingmar nun im ernsteren Fach angekommen. Gewohnt böse aber mit dem nötigen Augenzwinkern.Henning Schmidtke lebt gewaltfrei nach dem Motto Bob Marleys: "Keine Waffe – kein Geschrei!" Und so heißt auch sein Programm: "No Wumme – no cry...". Er will mit seinem Klavier die Welt verbessern. Er singt und rappt. Politisches, Kulturelles, Menschliches - alles kommt zur Sprache.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Hünfeld lädt wieder zur "Landpartie"
Fulda

Hünfeld lädt wieder zur "Landpartie"

Verkaufsoffener Sonntag und Musikprogramm in der Haunestadt.
Hünfeld lädt wieder zur "Landpartie"
Berührende Einblicke in einen Lebens- und Leidensweg
Fulda

Berührende Einblicke in einen Lebens- und Leidensweg

Die Gesprächsreihe „Unbekannte Nachbarn. Gespräche zum jüdischen Fulda“ wurde fortgesetzt: Dr. Martin Doerry las in der Fuldaer Rabbinervilla aus seinem Buch „Mein …
Berührende Einblicke in einen Lebens- und Leidensweg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.