„Noch keine Kündigung“ : Vereinsgaststätte im Waidesgrund weiter geöffnet

+
Das Wirtepaar Glaser (hinter dem Tresen) hofft gemeinsam mit dem ersten Vorsitzenden des „Kleingartenvereins Waidesgrund“ Rolf Kiebler (links) und dem Gartenfachwart Lothar Kehl (rechts) auf wieder mehr Gäste im Vereinslokal.

Noch ist die Vereinsgaststätte "Bei Karin" geöffnet, denn der "Kleingartenverein Waidesgrund" hat bis jetzt keine Kündigung erhalten.

Fulda - Das Wirtepaar Glaser ist sauer. Gerüchte machen in Fulda die Runde, dass ihre Gaststätte „Bei Karin“ geschlossen habe – die Gäste bleiben dadurch aus. Die Vereinsgaststätte des „Kleingartenvereins Waidesgrund“ ist trotz der Ankündigung der Stadt Fulda, das Gelände des Vereins künftig anders nutzen zu wollen, täglich ab 16 Uhr geöffnet. „Nur dienstags haben wir Ruhetag“, so Karin Glaser. „Wir haben noch keine Kündigung erhalten“, wirft der Kleingartenvereins-Vorsitzende Rolf Kiebler ein. Es soll keinen Umzug geben, bis die Stadt dem Verein ein Ausweichgelände zur Verfügung stelle. „Das dauert noch“, so der Wirt Kurt Glaser. Die Glasers hoffen, dass die Gerüchteküche bald wieder aufhört zu brodeln und die Gäste wieder in ihr Lokal finden. „Das alles ist existenzgefährdend“, so Kiebler.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Hallo Meinungsfreiheit": Wissenschaftler über das Scheitern der Integration

Am gestrigen Abend referierten der Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad und der Islamwissenschaftler Prof. Dr. Mouhanad Khorchide über das Scheitern der Integration.
"Hallo Meinungsfreiheit": Wissenschaftler über das Scheitern der Integration

Auswirkungen auch in Osthessen: "Poco Möbel" wird Teil der "XXXLutz"-Gruppe

Unternehmensgruppe hatte im Herbst "Möbel-Buhl" in Fulda und Wolfsburg übernommen, "Poco" in Petersberg eröffnet
Auswirkungen auch in Osthessen: "Poco Möbel" wird Teil der "XXXLutz"-Gruppe

Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Am Mittwoch gegen 17.20 übersah ein Opel-Fahrer aus Fulda einen 55-jährigen Fahrradfahrer - es entstand ein Schaden in Höhe von 450 Euro.
Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Vorfahrt auf L3176 missachtet: Zeugen zum Unfallhergang werden gesucht.

69-Jährige missachtet die Vorfahrt einer aus Moldes kommenden Mercedes-Fahrerin - Vorwürfe wegen zu schnellen Fahrens wurden ebenfalls erhoben.
Vorfahrt auf L3176 missachtet: Zeugen zum Unfallhergang werden gesucht.

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.