Lebensgefährliche Ölfallen auf Rhöner Straßen: Vorfälle im Fernsehen

+

hr-Sendung "Maintower Kriminalreport" unterstützt Polizei bei der Suche nach dem Täter

Hofbieber - Seit einiger Zeit beunruhigen Ölfallen auf Rhöner Straßen die Bevölkerung. Darum geht es unter anderem in der aktuellen Ausgabe des „Maintower Kriminalreports“. Moderator Robert Hübner präsentiert diesen Fall am Sonntag, 29. Oktober, um 19 Uhr im hr-fernsehen und bittet die Zuschauer um Mithilfe. Wiederholt wird die Sendung am Montag, 30. Oktober, um 22.30 Uhr.

Und darum geht es: Auf der Landstraße zwischen Schwarzbach und Hofbieber tauchen in letzter Zeit immer wieder Ölfilme auf. Wie das Öl dorthin kommt, ist ungewiss, allerdings besteht der Verdacht, dass es absichtlich dort ausgebracht wird. Die Tatorte liegen nicht weit voneinander entfernt. Der letzte Zwischenfall ereignete sich am späten Abend des 18. Oktober ("Fulda aktuell" berichtete).

Bereits am 25. September kam es durch eine Öllache auf der Landstraße in einem Waldstück zwischen Schwarzbach und Rödergrund zu einem Verkehrsunfall, ein 19-Jähriger aus Tann verunglückte in einer engen S-Kurve, sein silberner Daewoo-Kleinwagen kam auf der mit Öl verunreinigten Fahrbahn ins Schleudern. Der junge Mann erlitt dabei Prellungen. Am 8. Oktober geriet an derselben Stelle ein weiteres Fahrzeug ins Schleudern, abermals war die Straße mit Öl verunreinigt. Der ebenfalls 19-jährige Fahrer kam mit seinem Citroën ins Schleudern und rutschte rund 25 Meter durch einen Flutgraben. Bei dem Unfall erlitt er leichte Verletzungen.

Um den Täter zu finden, der seine Mitmenschen in Lebensgefahr bringt, sucht die Polizei jetzt Zeugen. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise gehen unter der Rufnummer 0661 / 105-0 an das Polizeipräsidium Osthessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autobahnpolizei Petersberg sucht Zeugen eines äußerst rabiaten Vorfalls auf der A 66

Unbekannter wurde gewalttätig und verbal beleidigend / Aggressive Fahrweise
Autobahnpolizei Petersberg sucht Zeugen eines äußerst rabiaten Vorfalls auf der A 66

Minister geben ersten Abschnitt von  "Europa Radweg Eiserner Vorhang" bei Rasdorf frei

Bundesminister Andreas Scheuer und Landesminister Tarek Al-Wazir am Donnerstagvormittag in Rasdorf / Einweihung von Radstätte in der Point-Alpha-Gemeinde
Minister geben ersten Abschnitt von  "Europa Radweg Eiserner Vorhang" bei Rasdorf frei

"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

Tier weist "wolfstypische Merkmale" auf und war im Landkreis Rhön-Grabfeld in eine Fotofalle getappt
"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

"Handwerkersommer" im Landkreis Fulda für Demografie-Preis nominiert

Auszeichnung wird im September in Wiesbaden verliehen / Staatsminister Wintermeyer in Neuhof zu Gast
"Handwerkersommer" im Landkreis Fulda für Demografie-Preis nominiert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.