Geschwisterquartett: Österliches und "Ode an die Freude" vom Fliedener Glockenturm

                                                                  
1 von 3
2 von 3
3 von 3

Brüder Pfeffer, Aktive des Musikvereins Döngesmühle, erfreuten zum Osterfest 

Flieden - Bereits seit Beginn der Aktion vor drei Wochen nehmen Aktive des Musikvereins Döngesmühle e. V. an den bundesweiten „Balkon-Konzerten“ teil; eine Aktion zum Dank an in der Corona-Krise besonders belastete Berufsgruppen und zur Freude der Zuhörer. Jeweils um 18 Uhr erklingen an Sonntagen allerorten verschiedene Melodien, Nachbarn erwarten die abendliche Musikdarbietung auf ihren Terrassen und an Fenstern und spenden herzlichen Applaus.

Als gemeinsames Stück hat sich dabei in ganz Deutschland bereits die „Ode an die Freude“ („Freude schöner Götterfunken“) von Ludwig van Beethoven etabliert.

Zum  Osterfest hatten die „Döngesmühler“ ihr Balkon-Konzert auf den Glockenturm der Pfarrkirche St. Goar in Flieden verlegt. Um dabei den aktuellen behördlichen Regelungen für Zusammenkünfte Rechnung zu tragen, wurde hierzu auf die Zusammenstellung eines gemischten Ensembles verzichtet. Mit Valentin, Johannes, Benedikt und Vincent Pfeffer hatten vier Geschwister aus einer Familie die Darbietung stellvertretend für den Musikverein übernommen.

In Abstimmung mit Pfarrer Thomas Maleja und Initiator Oliver Krah - Musikalischer Leiter der „Döngesmühler“ - intonierte das Quartett mit zwei Trompeten und zwei Posaunen ein Programm aus Oster-Chorälen, zum Abschluss erklangen die „Ode an die Freunde“ und das „Deutschlandlied“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brand in Ried: Ursache und Schadenshöhe noch unklar

Feuer war am frühen Dienstagmorgen in Einfamilienhaus ausgebrochen
Brand in Ried: Ursache und Schadenshöhe noch unklar

Der "Fulda"-Besatzung einen Gruß übermitteln 

Appell des osthessischen Bundestagsabgeordneten Brand / Minenjagdboot derzeit vor Estland im Einsatz
Der "Fulda"-Besatzung einen Gruß übermitteln 

Sohn drin, Vater draußen: Kleiner Lauterbacher plötzlich allein im Zug

Achtjähriger ohne Papa von Bad Hersfeld nach Fulda unterwegs
Sohn drin, Vater draußen: Kleiner Lauterbacher plötzlich allein im Zug

Cabrioverdeck eines Mini Cooper S beschädigt

Polizei sucht Zeugen: Unbekannte schnitten in der Buttlarstraße mit einem spitzen Gegenstand in ein Cabrioverdeck.
Cabrioverdeck eines Mini Cooper S beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.