Ohne Lappen, mit Promille: 18jähriger baut Totalschaden

+

In Künzell hat ein 18jähriger einen Totalschaden an einem Toyota verursacht. Unter Alkoholeinfluß und ohne Führerschein baute er einen Unfall.

Künzell. Heute morgen um 2 Uhr befuhr ein 18 Jahre alter Mann aus Künzell mit einem Toyota Aygo in Künzell die Straße An den Gründen aus Richtung Turmstraße kommend.In Höhe des Deponieplatzes der Fa. Leinweber kam er vermutlich infolge zu hoher Geschwindigkeit und Alkoholeinflusses im Bereich der dortigen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er über eine bepflanzte Verkehrsinsel, streifte einen kleinen Baum und stieß dann frontal gegen die vordere linke Ecke eines hinter der Verkehrsinsel geparkten Sattelzuges.

Der 18-Jährige wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und nach notärztlicher Versorgung vor Ort ins Krankenhaus verbracht, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Im Rahmen der Ermittlungen wurde auch bekannt, daß der junge Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist.

An den beteiligten Fahrzeugen und dem Baum entstand Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Der total beschädigte Toyota mußte abgeschleppt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Roller-Fahrerin bei Unfall in Fulda schwer verletzt

Zusammenstoß mit Pkw auf Leipziger Straße, Einmündung zur Bundesstraße 27
Roller-Fahrerin bei Unfall in Fulda schwer verletzt

Frau sollte in Auto gezerrt werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain

Vorfall ereignete sich am vergangenen Montagabend in dem Ulrichsteiner Stadtteil
Frau sollte in Auto gezerrt werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain

20 Jahre "Perspektiva" mit dem 100. Mitglied gefeiert

100 Gesellschafter sind zum 20-jährigen Bestehen von "Perspektiva" teil der Netzwerks.
20 Jahre "Perspektiva" mit dem 100. Mitglied gefeiert

Berühmteste Fuldaer Porzellangruppen im Vonderau Museum zu sehen

Ausstellung vom 17. Dezember bis 16. Februar: Dauerleihgabe von Professor E. Hertel 
Berühmteste Fuldaer Porzellangruppen im Vonderau Museum zu sehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.