Oldtimer-Schätze in der Rhön unterwegs

"Bleck & Barock" heißt die Oldtimer-Veranstaltung am Sonntag, 15. Juli, auf "Schloss Fasanerie".

Eichenzell - In Fulda hat sich 1984 ein Stammtisch von Oldtimerfreunden gegründet, der am Sonntag, 15. Juli, von 10 bis 16 Uhr im Park und im Innenhof von „Schloss Fasanerie“ zum dritten Mal ein Oldtimertreffen für Autos und Motorräder unter der Überschrift „Blech & Barock“ veranstaltet. Nachdem sich bei der zweiten Veranstaltung im Jahr 2016 über 400 Oldies in „Schloss Fasanerie“ getroffen hatten, erwarten die Organisatoren auch in diesem Jahr wieder mehr als 300 Fahrzeuge aus Hessen und den angrenzenden Bundesländern.

Höhepunkt wird sicherlich die Ausstellung mit Demonstrationsfahrt eines „Stanley-Dampfautos“ aus dem Jahr 1919 sein. „Blech & Barock“ ist eines der größten regionalen Oldtimertreffen. Auch in diesem Jahr werden die Teilnehmer und Zuschauer die Symbiose aus historischem Park und Gemäuern und den alten Fahrzeugen wieder intensiv spüren. Deshalb gibt es wieder einen Picknickbereich und Campingbereich. Schon auf der vergangenen Veranstaltung ließen es sich einige Gäste nicht nehmen, mit Picknickkorb und Petticoat aus ihren alten Bullies und amerikanischen Straßenkreuzern zu steigen.

Die Oldtimerfreunde treffen sich einmal im Monat zu einem Stammtisch. Weitere Informationen gibt es unter www.oldtimerfreunde-fulda.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

Tier weist "wolfstypische Merkmale" auf und war im Landkreis Rhön-Grabfeld in eine Fotofalle getappt
"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

"Handwerkersommer" im Landkreis Fulda für Demografie-Preis nominiert

Auszeichnung wird im September in Wiesbaden verliehen / Staatsminister Wintermeyer in Neuhof zu Gast
"Handwerkersommer" im Landkreis Fulda für Demografie-Preis nominiert

"Altkreis Allstars" triumphieren bei Nostalgiespiel in Eiterfeld

Spannende Neuauflage des A-Jugend-Kreispokalendspiels von 1998
"Altkreis Allstars" triumphieren bei Nostalgiespiel in Eiterfeld

"Starkes Dorf Arzell": 4.560 Euro für den Erhalt des Schützenhauses

Förderbescheid übergeben / Schützenverein Hubertus 04 Arzell will sanitäre Anlagen sanieren und modernisieren
"Starkes Dorf Arzell": 4.560 Euro für den Erhalt des Schützenhauses

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.