1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Ortsteil Schlotzau

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

BURGHAUN SCHLOTZAU. Am Sonntag, den 20.Juli 2008 wurde die Grillanlage in Schlotzau nun offiziell in Betrieb genommen. Bereits im Jahre 2000 begann de

BURGHAUN SCHLOTZAU. Am Sonntag, den 20.Juli 2008 wurde die Grillanlage in Schlotzau nun offiziell in Betrieb genommen. Bereits im Jahre 2000 begann der Bau der Grillanlage mit allen ihren Einrichtungen. Zuletzt wurde von Karl Pfaff und seiner Mannschaft, den Jungen Alten der berdachte Freisitz an der bestehenden Grillhtte errichtet.

Die errichtete Grillanlage gliedert sich positiv ins Dorfbild ein. Die Gemeinde stellte die bentigten finanziellen Mittel in Hhe von 15.000 EURO zur Verfgung. Fr Brgermeister Hohmann wrde die Erweiterung der vorhandenen Spielanlagen fr die Kinder das Gesamtbild abrunden. Aus diesem Grund wurde bereits in den Haushalt 2008 ein Betrag von 3.000,- aufgenommen, der dies ermglichen soll. Er bedankte sich im Besonderen bei allen Beteiligten und verband diesen Dank mit der Hoffnung, dass die neue Anlage nun rege genutzt werde.

Ortsvorsteher Walter Gbler dankte allen freiwilligen Helfern fr die vielen geleisteten Arbeitsstunden. Willi Ritz lie die Baugeschichte des Grillplatzes Revue passieren. Er bedankte sich bei beiden beteiligten Vereinen Feuerwehr und Naturfreunde, die sich bereits vor acht Jahren beim Ankauf des Grundstckes durch die Gemeinde Burghaun beteiligt haben. Insbesondere galt seine Anerkennung den Naturfreunden, die sich mit weiteren Mitteln noch an der Fertigstellung der Toilettenanlagen in 2004 beteiligt haben. Es sei einfach etwas Tolles aus der geleisteten Arbeit entstanden, so der Beigeordnete Willi Ritz. Stellvertretend fr die Helfer der ersten Stunde nannte er Horst Meier und Helmut Bock, die bis heute in den vergangenen Jahren immer mit Hand angelegt haben. Martina Rsner, die sich seit 2004 bereit erklrte die Grillplatzverwaltung in Ihre Obhut zu nehmen und diese mit groem Engagement ausbe, zollte seinen Respekt. Er hegte den Wunsch, dass der entstandene Grillplatz ein Ort der Begegnung fr alle Schlotzauer Brger, fr die Kinder und Jugendlichen werde. Dies soll eine Brgerbegegnungssttte werden, die Kameradschaft und Freundschaft frdern soll.

Im Anschluss an den offiziellen Teil fand eine gefhrte Wanderung zu zwei der historischen Gemarkungssttten von Schlotzau statt. Die Historiker Karl Paff und Horst Meier fhrten die Besucher zur Lindkaute und zur Sttte des ursprnglichen Dorfes, den Kalten Hof.

Auch interessant

Kommentare