Osterputz war ein voller Erfolg

+

Burghaun. Zahlreiche Freiwillige säuberten die Gemeinde vor dem Osterfest wieder von Müll.

Burghaun. Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder zahlreiche Freiwillige, die meisten aus Vereinen der Gemeinde, an der Aktion "Hessen wird sauberhaft". Auch viele Kinder und Jugendliche waren dabei, streiften durch Wald und Flur, um achtlos weggeworfenen Müll aufzusammeln und so die Umwelt zu reinigen. Neben jeder Menge Plastikmüll wurden auch eine Matratze sowie einige Autoreifen gefunden und aufgesammelt. Der ganze Müll konnte nach Abschluss der Aktion am Bauhof in Burghaun in die vom Entsorgungsunternehmen "FEHR" aus Bad Hersfeld kostenlos zur Verfügung gestellten Container entsorgt werden.

Als Dankeschön verteilte Bürgermeister Alexander Hohmann eifrig Bratwürstchen und kalte Getränken an alle Helfer, die sich an der Aktion beteiligt hatten. Würstchen und Getränke waren eine Spenden der Firma "FEHR".

Da die Container am Ende gut gefüllt waren und sich die Helfer somit eine Stärkung auch redlich verdient hatten, kann festgestellt werden, dass der Osterputz im Jahr 2014 wieder ein voller Erfolg war. Neben dem Nutzen für die Natur soll mit der Osterputzaktion insbesondere bei jungen Menschen das Bewusstsein für Müllentsorgung und Umwelt schärfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"  verlängert Vertrag mit Trainer Sedat Gören

Coach der "SG Barockstadt" bindet sich für ein weiteres Jahr an den Verein / "In der Rückrunde voll angreifen"
"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"  verlängert Vertrag mit Trainer Sedat Gören

Falschmeldung über Tötungsdelikt in sozialen Medien

In einer gefälschten Nachricht eines Online-Nachrichtenportals aus Osthessen ist am Wochenende von einem angeblichen Tötungsdelikt in Gersfeld berichtet worden.
Falschmeldung über Tötungsdelikt in sozialen Medien

Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

Die Abstimmung zu Widerspruchs- oder Zustimmungslösung beschäftigt Redakteur Christopher Göbel in seinem aktuellen Kommentar.
Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

10.000 Euro Schaden: Vom Navi abgelenkt und rote Ampel nicht erkannt

Wie die Polizei berichtet, kam es am 18. Januar 2020 um 16.16 Uhr in der Dipperzer Straße in Petersberg zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.
10.000 Euro Schaden: Vom Navi abgelenkt und rote Ampel nicht erkannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.