Osterschmuck am Lebensthemenbaum

In der Rhön ist es eine lange Tradition, dass vorwiegend Brunnen an öffentlichen Plätzen in der Osterzeit zum Thema geschmückt werden.

Poppenhausen. In der Rhön ist es eine lange Tradition, dass vorwiegend Brunnen an öffentlichen Plätzen in der Osterzeit zum Thema geschmückt werden.So auch in Poppenhausen, wo in diesem Jahr erstmals der in der neu gestalteten Ortsmitte Georgstraße/Marienstraße aufgestellte Lebensthemenbaum zum bevorstehenden Osterfest dekoriert wurde.

Der Verein für Tourismus – Poppenhausen (Wasserkuppe) e.V. schmückte den "Metall-Baum", der im Jahreskreis zu verschiedenen Themen dekoriert werden kann.

So wurde die sinnhafte Skulptur mit verschiedenen Utensilien behängt. Drahtkörbe sind mit Moos ausgelegt und mit Frühlingsblumen, Eiern, Osterhasen oder Küken gefüllt. Zur weiteren Dekoration standen bunte Eimerchen mit Blumenschmuck und Buchsbaumkränzchen zur Verfügung.

Bis nach dem "Weißen Sonntag" behält der außergewöhnliche "Baum" den festlichen Schmuck. Viel Freude beim Betrachten

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sippel: Bestürzung und tiefe Trauer bei ANTONIUS

ANTONIUS-Geschäftsführer äußert sich zu dem Brand mit einem Todesopfer bei ANTONIUS - NETZWERK MENSCH in der Nacht zu Sonntag.
Sippel: Bestürzung und tiefe Trauer bei ANTONIUS

20. Turnermaskenball in der Esperantohalle

Ab sofort gibt es Karten für die Faschingsparty am 14. Februar in der Esperantohalle in Fulda.
20. Turnermaskenball in der Esperantohalle

Porträt Dr. Michael v. Rüden

1. Mein erstes Geld habe ich verdient...... als Lagerarbeiter.2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr...... den damaligen Fu
Porträt Dr. Michael v. Rüden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.