Osthessische Polizistin ausgezeichnet

+

Lauterbach/Bensheim. Annette Hill aus Lauterbach-Frischborn hat einem Menschen das Leben gerettet. Dafür wurde sie nun geehrt.

Lauterbach/Bensheim. Im Rahmen des militärischen Appells ehrte Ministerpräsident Volker Bouffier in Bensheim Angehörige der Hessischen Polizei, Justiz, der Bundeswehr und der US-Streitkräfte für besondere Leistungen. "Sie alle eint, dass Sie in unterschiedlichen Situationen immer für andere Menschen da sind. Sie haben Courage und Verantwortungsbereitschaft bewiesen und sind Vorbilder für unsere Gesellschaft. Das verdient unser aller Dank und Anerkennung", so Volker Bouffier.

Zu den Geehrten gehörte Polizeioberkommissarin Annette Hill aus Lauterbach-Frischbornvom Polizeipräsidium Osthessen Fulda.

Aufgrund des tödlichen Arbeitsunfalls eines Landwirts am 17. August 2013 in der Feldgemarkung von Ulrichstein, wurde die Beamtin Hill zur Unfallstelle entsandt. Bei der Anfahrt wurde sie von Anwohnern informiert, dass die Ehefrau des Verunglückten in ihrer Wohnung zusammengebrochen ist. Sofort fuhr Hill zu der kollabierten Frau und leistete angesichts der fehlenden Vitalfunktionen Wiederbelebungsmaßnahmen. Ohne die schnelle und kompetente Hilfe der Beamtin hätte es für die Frau vermutlich keine Rettung mehr gegeben.

Für ihre außerordentliche Leistung erhielt sie von Ministerpräsident Volker Bouffier eine Öffentliche Belobigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

10 Fragen an Jessica Seitz

1. Mein erstes Geld habe ich verdient...... auf unserem Campingplatz. 2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr...... A-HA un
10 Fragen an Jessica Seitz
Mann belästigt Frau mit heruntergezogener Hose
Fulda

Mann belästigt Frau mit heruntergezogener Hose

Zeugenaufruf: Nach derzeitigen Erkenntnissen nahm ein unbekannter Mann am Samstagmorgen (31.07.), gegen 06:15 Uhr, in der Leipziger Straße exhibitionistische Handlungen …
Mann belästigt Frau mit heruntergezogener Hose

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.