Pacelliallee wieder eröffnet: Alles neu im Mai

Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
1 von 13
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
2 von 13
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
3 von 13
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
4 von 13
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
5 von 13
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
6 von 13
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
7 von 13
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.
8 von 13
Wiedereröfnung der Pacelliallee am Klinikum Fulda.

Nach mehr als einjähriger Bauzeit wurde die Fuldaer Pacelliallee am Mittwoch offiziell wieder eröffnet.

Fulda - „Es hat alles reibungslos geklappt“, sagte Stadtbaurat Daniel Schreiner bei der offiziellen Wiedereröffnung der Pacelliallee nach mehr als einjähriger Bauzeit. Die Pacellilallee sei eine „wichtige Verkehrsachse Fuldas“.

Auf 450 Metern wurden am Klinikum Fulda Hoch-, Tief- und Umbauarbeiten vorgenommen, bei denen unter anderem Rohre und Leitungen für Trinkwasser und Erdgas verlegt, die Fußgängerwege erneuert, zwei Bushaltestellen und eine Ampel-Überquerung barrierefrei umgestaltet sowie Asphaltarbeiten durchgeführt wurden.

Schreiner, der wegen seiner Teilnahme am „Stadtradeln“ per Rad zum Treffpunkt fuhr, nutzte auch gleich den neu gemachten Gehweg bergauf, der nach Beschluss des Stadtparlaments von Radlern genutzt werden darf. Bergab wurde ein neuer Radweg gebaut. Einige Bäume mussten der Baustelle weichen, dennoch seien zahlreiche neue Bäume gepflanzt worden.

Laut Schreiner war eine Schwierigkeit der Baumaßnahme, die rund 1,6 Millionen Euro gekostet hat, die Gewährleistung für Krankenwagen und Rettungsdienste, die täglich mitten durch die Baustelle fahren mussten. „Dennoch war alles zeit- und budgetgerecht fertig“, freute sich der Stadtbaurat, der dies mit einem Dank an alle Beteiligten verband. In einem „guten Miteinander“ seien die Bauarbeiten vorangegangen.

„Hessen mobil“ – also das Land Hessen – finanzierte 65 Prozent der Baumaßnahme mit. In der Gesamtsumme ist auch eine Erneuerung der kompletten Beleuchtungsanlage im besagten Bereich der Pacelliallee eingerechnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Anerkennungszahlungen für Opfer sexuellen Missbrauchs nicht aus Kirchensteuermitteln
Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

55-Jähriger soll 52-Jährige am 14. Juni auf Künzeller Parkplatz mit mehreren Messerstichen getötet haben
Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

83-Jährige aus Fulda wäre fast Opfer des "Enkeltricks" geworden / Dank des Polizeipräsidenten
Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

Künstlerisch-kulinarisches Event in Fulda mit Maffay und Schuhbeck

Benefizveranstaltung beim "XXXLutz Einrichtungshaus" in Fulda bringt 20.000 Euro für "Kleine Helden Osthessen"
Künstlerisch-kulinarisches Event in Fulda mit Maffay und Schuhbeck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.