Parken wird zum Teil günstiger

Fulda. Der stdtische Geschftsbereich Parken wird zum 1. Januar 2007 neu geordnet. Die bisherige Betreibergesells

Fulda. Der stdtische Geschftsbereich Parken wird zum 1. Januar 2007 neu geordnet. Die bisherige Betreibergesellschaft Fuldaer Parksttten GmbH ist einschlielich des Personals im Zuge einer Fusion in den stdtischen Eigenbetrieb Parksttten, Gas und Wasser Fulda bertragen worden. Im Zuge dieser Neuorganisation hat der Eigenbetrieb die Parkentgelte fr alle Parksttten neu kalkuliert.

Diese neuen Entgelte zum 1. Januar fhren teilweise zu einer deutlichen Preissenkung, so z.B. im Parkhaus Ochsenwiese (-14%), Parkhaus Rosengarten (-16%) oder auf dem Parkplatz Kornhaus (-17%).Es gibt aber auch Preiserhhungen. Die Preise orientieren sich nun vorrangig an der Lage, der Verkehrsanbindung und dem Komfort des jeweiligen Parkobjektes, erlutert Brgermeister Wolfgang Dippel die neue Preisgestaltung. Bercksichtigt wurde auerdem auch die Erhhung der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 16 % auf 19 %. In diesem Zusammenhang ist es fr die vielen Pendler und Dauerparker auch wichtig, dass es fr P + R Kunden nun keine Bindung an die PNV-Zeitkarte mehr gibt. Die Vorlage einer Zeitkarte ist beim Kauf des Parktickets nicht mehr erforderlich. Mit individuellen Schreiben werden Besitzer der Dauertickets ber die aktuellen Park-Konditionen informiert, heit es in der Pressemitteilung.Mit diesen strukturellen und organisatorischen Anpassungen ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft des stdtischen Parkhausbetriebs getan, ergnzt Oberbrgermeister Gerhard Mller. Durch die Neuorganisation bietet sich die Mglichkeit, wachsenden Anforderungen zu entsprechen, Positionen zu strken und der vernderten Marktsituation in Fulda Rechnung zu tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drei Mädchen aus Fulda vermisst: Wer hat sie gesehen?

Seit Montag werden drei jugendliche Mädchen aus dem Landkreis Fulda vermisst. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Drei Mädchen aus Fulda vermisst: Wer hat sie gesehen?

Zehn Fahrräder im Wert von 23.000 Euro geklaut

In der Nacht zum Dienstag wurden in Hilders zehn Fahrräder aus einem Laden geklaut.
Zehn Fahrräder im Wert von 23.000 Euro geklaut

Ortsumgehung Lauterbach/Wartenberg: Minister Al-Wazir sorgt für Verärgerung

Vogelsbergkreis und Wahlkreisabgeordneter Michael Brand reagieren mit Unverständnis auf Brief des Ministers
Ortsumgehung Lauterbach/Wartenberg: Minister Al-Wazir sorgt für Verärgerung

Frontalzusammenstoß beim Überholen: Drei Autos sind Schrott 

Zwischen Dippach und Tann kam es am Montagabend zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein "BMW"-Fahrer hatte trotz Gegenverkehrs überholt.
Frontalzusammenstoß beim Überholen: Drei Autos sind Schrott 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.