Pater feiert

Fulda. Der langjhrige Krankenhausseelsorger an den Stdtischen Kliniken in Fulda, Pater Wolfgang Mayer OFM, vollendet am 15. Januar sein 70

Fulda. Der langjhrige Krankenhausseelsorger an den Stdtischen Kliniken in Fulda, Pater Wolfgang Mayer OFM, vollendet am 15. Januar sein 70. Lebensjahr. Geboren 1940 in Freiburg, besuchte er das dortige Gymnasium, die franziskanische Internatsschule Watersleyde in Holland und das Studienheim der Franziskaner in Hadamar, wo er 1961 das Abitur ablegte. Danach kam er als Novize ins Kloster Salmnster. Von 1962 bis 1968 studierte er Philosophie und Theologie in Sigmaringen und Fulda. Weihbischof Dr. Eduard Schick weihte ihn im Dezember 1966 zum Diakon. Am 2. April 1967 empfing er in Fulda die Priesterweihe durch Bischof P. Edgar Hring OFM. 1970 wurde Pater Mayer Kaplan in Kirchhain, 1973 Pfarrkurat in Hadamar-Oberzeuzheim und 1978 Pfarrer in Kelkheim. Von 1986 bis 2007 wirkte er als Krankenhausseelsorger in den Stdtischen Kliniken Fulda. Zustzlich dazu war er von 2004 bis 2007 Pfarradministrator der Pfarrei St. Pius Fulda. Seither wirkt Pater Wolfgang als Guardian (Hausoberer) im Franziskanerkloster zu Wangen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht Hessentagsfahne an den Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.
Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Start des neuen Förderprogramms "Regionalbudget" war erfolgreich

Mit kleinen Projekten etwas Großes bewirken: Das Regionalbudget unterstützt 27 Projekte in der Hessischen Rhön.
Start des neuen Förderprogramms "Regionalbudget" war erfolgreich

Schutz für den "Rhöner Charaktervogel" geht weiter

Laufzeit des Artenhilfsprojekts „Rotmilan in der Rhön“ offiziell beendet
Schutz für den "Rhöner Charaktervogel" geht weiter

Tödliche Schüsse auf 19-jährigen Flüchtling in Fulda: Ermittlungen werden wieder aufgenommen

Beschwerde des Bruders und Prüfung durch Generalstaatsanwaltschaft
Tödliche Schüsse auf 19-jährigen Flüchtling in Fulda: Ermittlungen werden wieder aufgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.