Für Patienten und Besucher: Klinikums-Vorplatz erstrahlt in neuem Glanz

Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
1 von 15
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
2 von 15
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
3 von 15
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
4 von 15
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
5 von 15
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
6 von 15
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
7 von 15
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.
8 von 15
Übergabe des neuen Klinikums-Vorplatzes in Fulda.

Am Mittwochabend wurde nach rund sechsmonatiger Bauzeit der Vorplatz des Klinikums Fulda offiziell freigegeben.

Fulda- Nach dem Start der Bauarbeiten am Vorplatz des Klinikums Fulda im Juni 2017 ist es nun soweit: Die letzte Bauphase der Neugestaltung ist erfolgreich abgeschlossen. Mit der traditionellen Durchtrennung des roten Bandes durch Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld und dem Vorstand des Klinikums Fulda, Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel und André Eydt, wurde der Vorplatz im Beisein der Aufsichtsratsmitglieder der Klinikum Fulda gAG offiziell für die Öffentlichkeit freigegeben.

Patienten, Besucher und Mitarbeiter können sich auf viele Neuerungen und Verbesserungen freuen: Kurzzeit-Parkplätze direkt vor dem Haupteingang zum bequemen Ein- und Aussteigen, eine ansprechende Magistrale, viele Grünflächen und ein Spielplatz für die kleinen Gäste sind Bestandteile des neuen Klinikum-Entrees. Für das Projekt hat die Stadt Fulda Mittel in Höhe von 1,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. „Mit der Neugestaltung des Vorplatzes wird das langjährige Provisorium endlich aufgelöst, und das Klinikum erhält heute ein angemessenes Entrée. Das ist ein kleiner, aber wichtiger Baustein im Zuge der baulichen Weiterentwicklung“, stellte Fuldas Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Klinikum Fulda gAG, Dr. Heiko Wingenfeld, bei der Eröffnung fest.

„Unser Dank gilt der Stadt Fulda, die die Finanzierung übernommen hat", so André Eydt. Vorstandssprecher Dr. Menzel ergänzt: „Und bei unseren Patienten, Besuchern und Mitarbeitern bedanken wir uns für ihr Verständnis der Unannehmlichkeiten während der Baumaßnahme.“ Der neue Vorplatz verfügt über 44 zusätzliche Stellplätze für Taxis und für Personen mit spezieller Berechtigung (blauer Parkausweis für Personen mit Behinderungen). Auch das Bringen und Abholen wird komfortabler.

Die Parkzeit von maximal einer Stunde erlaubt es, Angehörige ohne Zeitdruck zu begleiten. Die Parkplatzsuche auf dem Campus entfällt. Eine besondere Kurz-Halte-Zone für das Bringen und Abholen direkt vor dem Haupteingang komplettiert das neue Angebot. Die neu entstandene Magistrale ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern verleiht dem Eingangsbereich ein elegantes und modernes Ambiente.

Sie erstreckt sich von der Pacelliallee bis zum Haupteingang und ist über die Einfahrt direkt gegenüber des Haupteinganges erreichbar. Dafür wird die Verkehrsführung auf der Pacelliallee angepasst. Fahrradfahrern werden auf dem Vorplatz zahlreiche Stellplätze angeboten. Neben einem weiteren Kurzparker-Bereich ist vor der Kinderklinik auch ein Kinderspielplatz entstanden, die Spielgeräte werden dort im Frühjahr aufgestellt. Zahlreiche neugepflanzte Bäume, Sträucher und frisch angelegte Beete laden zum Verweilen auf einem der mehr als 100 zusätzlichen Sitzplätze ein.

Die Planung des Gesamtkonzeptes wurde vom Büro Alkewitz (Erfurt) erstellt, das bereits im Jahr 2010 mit den Planungen der Außenanlagen im Rahmen der neuen Eingangshalle beauftragt worden war. Die bauliche Ausführung übernahm die Firma Heinrich Küllmer GmbH & Co. KG, den Gartenbau die Firma Fillauer GmbH & Co KG, beide aus Fulda. „Wir danken den beteiligten Firmen, die eine wirklich gute Arbeit abgeliefert haben“, so Menzel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Mythen und Märchen" beim "Tag der offenen Gärten" in und um Fulda

Eröffnungsabend am kommenden Freitag, 20. Juli / Verborgenes wird wieder sichtbar gemacht
"Mythen und Märchen" beim "Tag der offenen Gärten" in und um Fulda

Nach tödlichem Unfall: Bestürzung im Petersberger Rathaus

Am gestrigen Sonntag verstarb ein 35-Jähriger nach einem Unfall. Der tödlich Verletzte war Mitarbeiter der Gemeinde Petersberg.
Nach tödlichem Unfall: Bestürzung im Petersberger Rathaus

Der Schafstall bebt: „Schäferei Spies“ feiert 40-jähriges Bestehen

Die "Schäferei Spies" in Eiterfeld-Leimbach feiert das Jubiläum mit Radiomoderator Daniel Fischer und den "Südtiroler Spitzbuam".
Der Schafstall bebt: „Schäferei Spies“ feiert 40-jähriges Bestehen

Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Der Mann, der am Abend bei Künzell-Dietershausen starb, trug keinen Helm. Der kleine Sohn, der mit auf dem Quad saß, wurde leicht verletzt.
Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.