Pension „Landhaus Ingeborg“ feierte 25-Jähriges

Eheleute Ingeborg und Gerhard Kirsch erfolgreich mit Konzept der KomplettbetreuungPoppenhausen. Die Eheleute Ingeborg und Gerhard Kirsch konnten

Eheleute Ingeborg und Gerhard Kirsch erfolgreich mit Konzept der Komplettbetreuung

Poppenhausen. Die Eheleute Ingeborg und Gerhard Kirsch konnten in diesen Tagen ein schnes Jubilum feiern. Das Landhaus Ingeborg besteht seit nunmehr 25 Jahren. Im April 1982 erffneten diese die Pension im Poppenhausener Ortsteil Gackenhof-Rabennest. In gemeinsamer Kraftanstrengung haben wurde dieses Haus zu einem beliebten Urlaubs- und Feriendomizil mit knapp 20 Betten entwickelt.

Im Ortseil Rabennest, einem der zahlreichen Logenpltze der Luftkurortgemeinde Poppenhausen an der Wasserkuppe, dort wo die Rhn besonders schn ist...,wird den Gsten in gemtlicher Atmosphre ein Wohlfhlen wie zu Hause geboten. Die Gastgeber verwhnen ihre Gste mit einer Rundumversorgung, die einzigartig, beispielhaft und insgesamt vorbildlich ist.

Den Erholung und Entspannung Suchenden wird auf Wunsch Vollverpflegung angeboten, die grundstzlich gerne in Anspruch genommen wird. Vom Shuttle-Service ber Musik- und Spielabende wird so manches geboten, um den Gsten ihren Aufenthalt so angenehm wie mglich zu gestalten. Die Erfllung individueller Wnsche ist fr das Ehepaar Kirsch eine Selbstverstndlichkeit.

Gute Auslastung

Ein vor mehreren Jahren angelegtes Freiwildgehege stellt eine ganz besondere Attraktion dar. Im Landhaus Ingeborg kann man den Alltag vergessen und Entspannung in einer gepflegten und intaktern Kulturlandschaft, im Land der offenen Fernen, genieen. So ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Besucher Stammgste geworden sind, die bis ins hohe Alter in den Poppenhausener Ortsteil Erholung suchen. Entsprechend erfreulich ist die gute Auslastung der Pension, die sehr erfolgreich betrieben wird.

Zum Jubilum gratulierten Brgermeister Manfred Helfrich auch als Vorsitzender des Verein fr Tourismus und die Tourist-Managerin Andrea Speckenheuer mit einer Urkunde und einem Rosenstock. Zum kleinen offiziellen Festakt hatten sich zahlreiche Stammgste eingefunden, die nach Kaffee und Kuchen noch zum Spanferkelessen eingeladen waren.Das Betriebsrezept mit der Rundumversorgung gleicht einem Sorglospaket, wie dies im Gastgebergewerbe kaum zu finden gibt, waren sich die Gratulanten aus dem Rathaus einig.

Bedeutender Beitrag

Fr ihr persnliches Engagement mit der gelebten Gastlichkeit ernteten die Eheleute Kirsch Respekt, Lob und Anerkennung. Das Landhaus Ingeborg leiste einen bedeutenden Beitrag fr die Tourismuswirtschaft in der Luftkurortgemeinde Poppenhausen.

Brgermeister und Tourist-Managerin wnschten der Pension Landhaus Ingeborg weiterhin stets zufriedene Gste: Mge dem Ehepaar Ingeborg und Gerhard Kirsch noch viele Jahre Freude und Erfllung bei der Betreuung und Versorgung der Gste mit geschftlichem Erfolg gegnnt sein. Gerhard und Ingeborg Kirsch bedankten sich abschlieend fr die lobenden Worte und die stets gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den fr den Tourismus Verantwortlichen in der Gemeinde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Obduktion ergibt eindeutige Hinweise auf Ertrinken der zweijährigen Timnit aus Fulda
Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Beim Schnee räumen: Frau in Metzlos-Gehaag von Pkw eingeklemmt

29-Jährige wird am Freitagmorgen in Grebenhainer  Ortsteil schwer verletzt
Beim Schnee räumen: Frau in Metzlos-Gehaag von Pkw eingeklemmt

Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Der Landkreis Fulda sucht medizinisches Fachpersonal für das geplante Corona-Impfzentrum in der Waideshalle des Tagungs- und Kongresshotels Esperanto.
Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

8-jähriger Melvin wohlbehalten durch die Polizei aufgefunden

Melvin Luca Weiß wird immer noch vermisst.
8-jähriger Melvin wohlbehalten durch die Polizei aufgefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.