Person bei Zimmerbrand ums Leben gekommen

+

Grebenhain. Bei einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus im Nösbertser Weg im Grebenhainer-Ortsteil Altenschlirf ist eine Person am heutigen Mittag, gegen

Grebenhain. Bei einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus im Nösbertser Weg im Grebenhainer-Ortsteil Altenschlirf ist eine Person am heutigen Mittag, gegen 14.30 Uhr, ums Leben gekommen. Das Feuer war im Wohnzimmer ausgebrochen.

Mitbewohner hatten den Brand entdeckt. Sie konnten die Flammen selbst löschen und entdeckten dabei den leblosen Körper, der in der Nähe eines Kaminofens lag. Die Brand- sowie die Todesursache sind derzeit noch völlig unklar.

Die Identität der Leiche steht zum jetzigen Zeitpunkt ebenfalls noch nicht fest. Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei waren im Einsatz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Protest- und Abseilaktion auf der A7
Fulda

Protest- und Abseilaktion auf der A7

Protestaktion mit Kletterseilen und Bannern an der Brücke der Haunestraße über der A7 in Künzell demonstrieren am Sonntagvormittag rund 40 Menschen zum Thema …
Protest- und Abseilaktion auf der A7
Pro&Contra: Öffentliches WLAN für alle?
Fulda

Pro&Contra: Öffentliches WLAN für alle?

Die Redakteure Jennifer Sippel und Christopher Göbel vertreten zwei unterschiedliche Meinungen, was WLAN-Nutzung in der Öffentlichkeit betrifft.
Pro&Contra: Öffentliches WLAN für alle?
In der Welt der Klänge: David Neisser im Porträt
Fulda

In der Welt der Klänge: David Neisser im Porträt

Der erfolgreiche Fuldaer Musiker und Musikproduzent David Neisser schrieb Songs unter anderem für Roland Kaiser.
In der Welt der Klänge: David Neisser im Porträt
Die Mauer war weg
Fulda

Die Mauer war weg

Osthessen. Vor 25 Jahren fiel die Mauer - persönliche Erinnerungen unseres Redakterus Hans-Peter Ehrensbergers an diesen historischen Tag.
Die Mauer war weg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.