Petersberg: Auf Fußgänger geschossen - Polizei sucht nach Täter

+

Am Samstagnachmittag ist in Petersberg ein Fußgänger angeschossen worden. Vom Täter fehlt noch jede Spur.

Petersberg. Ein 39-jähriger Petersberger ist am Samstagnachmittag gegen 16.55 Uhr auf dem Gehweg der Petersberger Straße in Höhe des Blumengeschäfts "Risse" unterwegs gewesen. Plötzlich verspürte er einen stechenden Schmerz an seiner Körperrückseite.

Wenig später zuhause angekommen, bemerkte er eine Verletzung auf der linken Seite seines Rückens. Bei der Untersuchung seiner Jacke entdeckte er ein Loch und ein kleinkalibriges Projektil in deren Futter.

Vermutlich wurde er aus einem vorbeifahrenden Auto heraus beschossen. Zum Glück wurde er nur leicht verletzt. Zum Täter und seinem Motiv liegen zurzeit keine Hinweise vor.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/1050,  jede andere Polizeidienststelle, oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?
Fulda

Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?

2G oder 3G: Welche Corona-Regelungen jetzt in Hessen gelten
Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?
14-Jährige vermisst - Eventuell im Raum Neuhof unterwegs
Fulda

14-Jährige vermisst - Eventuell im Raum Neuhof unterwegs

Seit Samstag sucht die Polizei nach der 14 Jahre alten Amina Heller. Sie könnte sich im Raum Neuhof aufhalten.
14-Jährige vermisst - Eventuell im Raum Neuhof unterwegs
 7.000 Euro Sachschaden an weißem Mercedes
Fulda

7.000 Euro Sachschaden an weißem Mercedes

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de
7.000 Euro Sachschaden an weißem Mercedes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.