Petersberg: Reiterin bei Unfall verletzt - Motorradfahrer begeht Unfallflucht

Heute Nachmittag in der Zeit zwischen 15.30 Uhr und 16 Uhr kam es in der Feldgemarkung zwischen Almendorf und Steinau zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pferd mit Reiterin und einem Motorrad. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können.

Petersberg.  Nach Polizeiinformationen kam ein dunkles Geländemotorrad, welches verbotswidrig auf einem Feldweg fuhr, einer Reiterin mit hohem Tempo in einer Rechtskurve entgegen. Die 29-jährige Reiterin musste dem Motorrad ausweichen und stürzte mit dem Pferd. Pferd und Reiterin fielen gegen ein Verkehrszeichen. Beide verletzen sich hierbei erheblich. Der Motorradfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich um die Verletzten zu kümmern.

Zeugen, die Angaben zum Unfall beziehungsweise zum Verursacher machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Fulda unter der Tel Nr.: 0661/ 105-2300 oder -2301 zu melden.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Jahr mit vielen Straßenbauprojekten für Fulda

Kreisverkehr an der Kreuzung  Magdeburger Straße / Zieherser Weg
Ein Jahr mit vielen Straßenbauprojekten für Fulda

In der Welt der Klänge: David Neisser im Porträt

Der erfolgreiche Fuldaer Musiker und Musikproduzent David Neisser schrieb Songs unter anderem für Roland Kaiser.
In der Welt der Klänge: David Neisser im Porträt

Klartext: Ein herber Schlag für die Belegschaft

Kommentar von Redakteur Christopher Göbel zur Ankündigung von "Goodyear", trotz Investitionen Stellen zu streichen.
Klartext: Ein herber Schlag für die Belegschaft

Anhören, abwägen, entscheiden: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im „Fulda aktuell“-Redaktionsgespräch

Über Privates und Berufliches, NordOstHessen und die Rhön sprach Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im Gespräch mit der Redaktion von FULDA AKTUELL.
Anhören, abwägen, entscheiden: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im „Fulda aktuell“-Redaktionsgespräch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.