Piraten-Boykott: RingCon 2007 lockte weniger Besucher

Von CHRISTOPHER GBEL Fulda. J.R.R. Tolkiens Hobbits, Elben, Ringgeister und Zwerge, hin und wieder ein Ork und auch wenns themat

Von CHRISTOPHER GBEL

Fulda. J.R.R. Tolkiens Hobbits, Elben, Ringgeister und Zwerge, hin und wieder ein Ork und auch wenns thematisch nicht wirklich passte karibische Piraten, Tataren und Geistergestalten tummelten sich am vergangenen Wochenende in und um die Fuldaer Esperanto-Halle. Gar eine Xena hatte sich eingefunden. Eine RingCon, sie alle zu binden, htte das Motto der Veranstaltung im Esperanto lauten knnen.

Weitere Trilogie

Zum sechsten Mal hatten sich Herr der Ringe-Fans aus aller Welt zusammen gefunden, um gemeinsam in eine Welt abzutauchen, die der Erzhlkunst des britischen Schriftstellers Tolkien entsprang. Bei zahlreichen Veranstaltungen rund um die fantastische Welt der Elben, Zwerge und weiterer Kreaturen tauschten sich die RingCon-Teilnehmer ber ihr Lieblingsthema aus.

Weil die Veranstalter ein wenig bangten, dass sich vier bis sechs Jahre nach der erfolgreichen Verfilmung der Trilogie von Peter Jackson nicht mehr genug Fans finden wrden, haben sie eine weitere erfolgreiche Film-Trilogie mit ins Boot geholt: Fluch der Karibik aus den Disney-Studios. So mancher Jack Sparrow und Davy Jones tauchte zwischen den Gestalten aus Mittelerde auf. Diese Erweiterung hatte dazu gefhrt, dass eingefleischte Herr der Ringe-Fans die diesjhrige RingCon boykottierten. Somit waren erheblich weniger Teilnehmer und Besucher als in den Vorjahren zu verzeichnen.

Einige Stargste

Stargste der diesjhrigen RingCon waren in erster Linie John Noble (Denethor) und Andy Serkis (Gollum), die whrend ihrer Autogrammstunden von zahlreichen Fans umlagert wurden.

Weitere Darsteller aus der Film-Trilogie sowie vom Cast waren ebenfalls in der Barockstadt zugegen. Bei Workshops in elbischer Sprache, Chorgesang, Schwertkampf, Bogenschieen und Historischen Tnzen bildeten sich die Teilnehmer weiter und drangen tiefer in die Welt Mittelerdes mit Rohan, Gondor, Hobbingen, Moria und Mordor ein.

Zur Strkung bot das Esperanto an vielen Stellen Snacks und Getrnke an. Ein wenig nach Stilbruch sah es schon aus, wenn Gandalf mit der Colaflasche inklusive Strohhalm oder ein schaurig maskierter Ork mit Laugenbrezel durch die Gegend lief.

Fr die RingCon hatten sich zahlreiche der Besucher fantasievoll kostmiert und glichen ihren Idolen von der Leinwand (fast) bis aufs Haar. Vor allem der groe Kostmwettbewerb am Samstagabend in der groen Halle sorgte fr bunt gewandete Gestalten.

Wir sind hier in der Mordor-Wartehalle, sagte ein Krieger, der mit anderen Zwergen vor ein paar verschlossenen Tren stand und fgte hinzu: Da, wo die Bsen chillen.

Groer Basar

Whrend des Konzerts der Hardrockgruppe Shelmish in der Vorhalle war die Verstndigung der Mittelerdianer ein wenig schwierig, weil die donnernden Klnge buchstblich jedes Wort verschlangen. Die Gruppe hatte dafr gesorgt, dass sich auch ein paar Gothic-Anhnger in Mittelerde eingefunden hatten.

In der Chill-out-Zone hatte sich ein Markt etabliert, auf dem es alles rund um Filme, Tolkien und die Romane angeboten wurde.

Von Kostmen ber Autogrammfotos bis hin zu DVDs und weiteren Memorabilien wurden angeboten. ber all dem schwebte der Duft von Currywurst, whrend in einer anderen Ecke Internet-Spieler strategisch gegeneinander antraten. Strategiespiele gab es auch in einem der kleineren Sle, bei dem eine Meisterschaft ausgetragen wurde.

Whrend der RingCon wurden auch noch Souvenirs von den Filmproduktionen fr einen guten Zweck versteigert. Am Samstagabend zog das Konzert von John Kelly und Maite Itoiz zahlreiche Gste in die Halle. Mit rockigen und sanften Klngen zeigten die beiden ihre Verbundenheit mit den Herr der Ringe-Fans.

Nchstes Mal in Bonn

Drei Tage lang war Mittelerde in Fulda, doch im kommenden Jahr wird die RingCon wie bereits dreimal zuvor im Maritim Bonn stattfinden. Ob und wann die RingCon wieder in der Barockstadt gefeiert wird, konnten die Organisatoren noch nicht sagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fünfjähriges Kind in Kita Wüstensachsen positiv auf Corona getestet

15 Kinder und zwei Erzieherinnen der Kindertagesstätte Wüstensachsen in häuslicher Quarantäne
Fünfjähriges Kind in Kita Wüstensachsen positiv auf Corona getestet

Amtsgericht: Angeklagte filmen an Demenz erkrankte Bewohner

Am heutigen Montagmorgen standen zwei junge Frauen, wegen des Verdachts der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, vor Gericht in Fulda.
Amtsgericht: Angeklagte filmen an Demenz erkrankte Bewohner

Vorfall am Fuldaer Aschenberg: Mann schießt sich selbst in die Hand

Polizei hatte nach zwei Unbekannten gefahndet / Beziehungsstreit als Auslöser
Vorfall am Fuldaer Aschenberg: Mann schießt sich selbst in die Hand

Maschendrahtzaun auf 14 Metern Länge in Rasdorf beschädigt

Laut Polizei muss es sich bei dem verursachenden Wagen um einen dunkelblauen Audi handeln 
Maschendrahtzaun auf 14 Metern Länge in Rasdorf beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.