Piraten, Sänger und Lebensretter: Vorpremieren, Live-Übertragungen und mehr im Mai im CineStar Fulda

Im Mai lädt das CineStar Fulda wieder zu zahlreichen Events ein. Auch die Neustarts können sich sehen lassen.

Fulda - Das Eventprogramm im „CineStar Fulda” beginnt im Mai am 3. um 20 Uhr mit „Shin Godzilla” in der deutschen Fassung. Auf japanisch mit deutschen Untertiteln wird der Film am 5. Mai um 22.45 Uhr gezeigt. Die Geschichte handelt von dem Monster Godzilla, dass die Hauptstadt Tokio in Angst und Schrecken versetzt. In der aktuellen Fassung ist Godzilla größer und schrecklicher denn je...

Etwas ruhiger geht es in der Reise-Doku von Felix Starck und seiner Freundin, der Sängerin Selima Taibi, zu:  Mit einem alten Schulbus durchreist das Paar Amerika von Alaska nach Mexico. Termin hierfür ist am 4. und 5. Mai jeweils um 20 Uhr sowie am 7. und 9. Mai jeweils um 17 Uhr im „CineStar”.

Im Orginal mit Untertiteln läuft am 11. Mai um 20 Uhr „Embrace –Du bist schön” als Sondervorstellung. Nora Tschirner und die Australierin Taryn Brumfitt beschäftigen sich in ihrem Dokumentarfilm mit dem weiblichen Körperbild, das in der Gesellschaft vorherrscht.

Live aus der „Metropolitan Opera” in New York kommt am 13. Mai um 18.30 Uhr „Der Rosenkavalier” von Richard Strauss auf die Kinoleinwand. Renée Fleming und Elina Garanca sind ein wahres Traumpaar der Opernbühne. Tickets hierfür kosten 29,50 Euro.

Ridley Scotts „Alien: Covenant” feiert am 17. Mai Vorpremiere im „Cine­Star Fulda”. Das neue Kapitel der „Alien”-Saga entdecken die Raumfahrer ein vermeintliches Paradies, in dem jedoch eine unvorstellbare Bedrohung lauert ... Englisches Theater wird auf der Kinoleinwand am 18. Mai um 20 Uhr geboten. Mit „Who’s afraid of Virgina Woolf” von Edward Albee brillieren Imelda Staunton und Conleth Hill – live aus dem „Pinter Theatre” in London. Tickets kosten regulär 18 Euro, „Inhaber der „CineStar-Card” zahlen nur 16 Euro, Schüler und Studenten 13 Euro.

Auch im Mai gibt es wieder ein Anime-Event. Mit „Digimon Adventures tri. – Chapter 1 : Reunion” kommt das erste Kapitel der „Digimon”-Trilogie ins Kino – und zwar am 21. Mai um 17 Uhr. Mit „Detektiv Conan: The Crimson Love Letter” gibt es am 30. Mai um 20 Uhr einen weiteren Anime-Streifen als Original mit Untertiteln.

Die Vorpremiere des vierten „Hanni & Nanni”-Films startet am 21. Mai im „CineStar”. die beiden Zwillinge sind diesmal mit Laila und Rosada Meinecke besetzt. Von den bisherigen „Hanni & Nanni”-Filmen ist bei der Besetzung zumindest Katharina Thalbach als „Madame Bertoux” übrig geblieben.

Eine Zeitreise in die Siebziger Jahre startet am 24. Mai um 19.45 Uhr in der Reihe „CineLady”: John Travolta und Olivia Newton-John tanzen sich in „Grease” durch ihre Welt. Gezeigt wird die „Sing along”-Version mit Untertiteln, so dass die zuschauenden Damen lauthals mitsingen können. Dazu gibt’s wie üblich ein Getränk und die Zeitschrift „Maxi”.

Die Vorpremiere von „Fluch der Karibik 5 – Salazars Racher” in 3D startet am 24. Mai gleich zweimal – um 19.30 und um 22.45 Uhr. In neuer Mission ist Johnny Depp als Captain Jack Sparrow auf der Leinwand unterwegs.

Ebenfalls eine Vorpremiere und eine Zeitreise gibt es mit einer Neuauflage von „Baywatch”, diesmal mit Dwayne Johnson statt David Hasselhoff in der Hauptrolle. Termin hierfür ist am 31. Mai um 20 Uhr, offizieller Bundesstart am 1. Juni. Weitere Informationen zum Eventprogramm des „Cine­Star Fulda” gibt es unter www.cinestar.de im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warnung vor falschen Polizisten am Telefon

Die Polizei Fulda warnt vor Betrügern, die sich als Polizisten am Telefon ausgeben
Warnung vor falschen Polizisten am Telefon

Klartext: Stütze an der Supermarktkasse?!

Redakteur Christopher Göbel schreibt seine Gedanken über die Idee nieder, Alg-II-Leistungen demnächst im Supermarkt auszuzahlen.
Klartext: Stütze an der Supermarktkasse?!

Werte vermitteln: Speaker und Ex-Junkie Mathias Wald sucht Unterstützer

Der Speaker und Ex-Junkie Mathias Wald setzt sich für das Thema Suchtprävention ein. Für seine neuen Projekte sucht er Unterstützer.
Werte vermitteln: Speaker und Ex-Junkie Mathias Wald sucht Unterstützer

Der Mann mit dem direkten Draht: 2019 scheidender MdL Dr. Walter Arnold im Redaktionsgespräch

Dr. Walter Arnold wird den Hessischen Landtag 2019 verlassen. Bisher vier Nachfolge-Kandidaten stehen in den Startlöchern.
Der Mann mit dem direkten Draht: 2019 scheidender MdL Dr. Walter Arnold im Redaktionsgespräch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.