PKW-Fahrer bringt Linienbus bei Hilders in Bedrängnis: 18.000 Euro Schaden

Zu schnell unterwegs auf schneeglatter Fahrbahn war ein PKW-Fahrer bei Hilders. Er zwingt einen entgegenkommenden Linienbus zum Ausweichmanöver: vergeblich.

Hilders - Wie die Polizei berichtet, ist es am Nachmittag, 12. Februar 2018, 15.50 Uhr auf der Landstraße 3176 bei Hilders zu einem Unfall mit hohem Sachsachaden gekommen.

Zwischen Unterbernhards und Eckweisbach war gerade ein Linienbus aus Richtung Eckweisbach unterwegs. Ihm kam ein 75-jähriger Fahrer eines VW-Golf entgegen. In einer scharfen Rechtskurve konnte der Golf-Fahrer auf der schneeglatten Fahrbahn die Spur nicht mehr halten und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Der 42-jährige Busfahrer versuchte nach rechts auszuweichen und zu bremsen. Dabei kam der Bus nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Auch der Rentner konnte ebenfalls nicht mehr bremsen und rutschte gegen den Bus.

Am Bus entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Da es sich um eine “Umsetzfahrt” handelte, waren keine weiteren Personen im Bus. Am Golf entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Der Bus musste mit schwerem Bergungsgerät aus dem Wald gezogen werden. (alt)

Rubriklistenbild: © trendobjects - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall bei Dipperz: 64-Jährige stirbt

Wagen der Frau war in Kreuzungsbereich mit Pkw einer dreiköpfigen Familie zusammengestoßen 
Schwerer Unfall bei Dipperz: 64-Jährige stirbt

Auftaktveranstaltung: Senioren sind auf Zack

Die Präventionskampagne "Senioren auf Zack" des Polizeipräsidiums Osthessen wurde am heutigen Donnerstag mit einer Auftaktveranstaltung gestartet.
Auftaktveranstaltung: Senioren sind auf Zack

Kooperationsvertrag zwischen Rabanus-Maurus-Schule und Hochschule Fulda

Enge Zusammenarbeit besonders im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich vereinbart
Kooperationsvertrag zwischen Rabanus-Maurus-Schule und Hochschule Fulda

Kommunale Baugrundstücke der Stadt Fulda dämpfen Preisentwicklung

Immobilienmarktbericht 2017 veröffentlicht / 488 Objekte wechselten im vergangenen Jahr den Eigentümer
Kommunale Baugrundstücke der Stadt Fulda dämpfen Preisentwicklung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.