Außer Kontrolle: PKW-Fahrer (18) nietet am Straßenrand alles um

Am heutigen Samstagmorgen, 8. April 2017, kam es gegen 3.25 Uhr, zu einem Verkehrsunfall in Petersberg-Steinau mit erheblichem Sachschaden.

Petersberg. In Petersberg-Steinau, in der Hainbergstraße war ein 18-jähriger aus Hofbieber in seinem PKW unterwegs. Der junge Autofahrer stand unter Alkoholeinwirkung und verlor plötzlich die Kontrolle über den Wagen.

Das Fahrzeug schleuderte heftig und krachte nacheinander gegen einen Zaun, eine Sandsteinmauer und einen geparkten Pkw. Von rund 10.500 Euro Sachschaden ist nun die Rede, zumal beide zwei Fahrzeuge enorme Schäden aufweisen.

Ein Abschleppdienst wurde zur Bergung des Unfallfahrzeuges und zum Abstreuen von Betriebsstoffen verständigt. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein des 18-Jährigen sichergestellt. Der Unfall ereignete sich am heutigen Samstagmorgen, 8. April 2017, gegen 3.25 Uhr, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beeindruckt von Kate und William 

Persönliche Begegnung: Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel trifft britisches Thronfolgerpaar
Beeindruckt von Kate und William 

Feuerwehr im Großeinsatz am Pfordter See

Bedenkliche Sauerstoffkonzentration / Mehrere Pumpen sollten Abhilfe schaffen 
Feuerwehr im Großeinsatz am Pfordter See

Frontalzusammenstoß auf der B 458 Höhe - Abfahrt Böckels

Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge sind sieben Personen verletzt, drei davon schwer.
Frontalzusammenstoß auf der B 458 Höhe - Abfahrt Böckels

Unfall mit drei Fahrzeugen und vier Verletzten auf BAB A7 in Höhe Fulda

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr ein Pkw auf der linken Spur auf einen anderen auf, der daraufhin ein weiteres Auto touchierte und im Flutgraben zum Halten kam.
Unfall mit drei Fahrzeugen und vier Verletzten auf BAB A7 in Höhe Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.