Planmäßige "Eika"-Insolvenz in Eigenverantwortung

Fulda. Die stimmberechtigten Gläubiger der EIKA GmbH haben auf der Gläubigerversammlung beim Amtsgericht Fulda einstimmig beschlossen, dass das Ins

Fulda. Die stimmberechtigten Gläubiger der EIKA GmbH haben auf der Gläubigerversammlung beim Amtsgericht Fulda einstimmig beschlossen, dass das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Traditionsunternehmens weiterhin in Eigenverwaltung durch den bisherigen Geschäftsführer Mark Toschek geführt werden soll.

Die Gläubigerversammlung bestätigte ebenfalls die Bestellung von Rechtsanwältin Sandra Mitter als Sachwalterin, der bereits auf Vorschlag des Unternehmens nach Antragstellung die Kassenführung des Unternehmens übertragen worden war. Ebenfalls wurde der Gläubigerausschuss bestätigt.

Die stimmberechtigten Insolvenzgläubiger beschlossen darüber hinaus einstimmig, den Geschäftsbetrieb der Kerzenmanufaktur fortzuführen, um den Verkaufsprozess im Zuge einer übertragenden Sanierung so bald als möglich abschließen zu können.

Toschek führte vor den anwesenden Gläubigern aus, dass die Verhandlungen mit den Investoren "in der finalen Phase" wären. "Wir sollten spätestens Ostern die übertragende Sanierung abschließen können. Somit haben dann alle Beteiligten zu den laufenden Bestellungen für das Weihnachtsgeschäft die Gewissheit, dass EIKA den erfolgreichen Weg der vergangenen Monate nachhaltig fortsetzen, den Produktionsstandort Fulda und mindestens 120 Arbeitsplätze sichern kann", so Toschek.

Mit dem Verkaufsprozess war ein unabhängiger Dienstleister beauftragt worden, der weltweit über 100 Interessenten angesprochen hatte. Acht Bieter aus der Branche hätten ernsthaft die Bücher geprüft, drei mögliche Investoren verbindliche Angebote abgegeben führte Toschek vor den anwesenden Gläubigern aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Fulda

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Seit Mittwoch gilt in Zügen und Bussen sowie in Flugzeugen bei Inlandsflügen die 3G-Nachweispflicht nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz. Wie wird das kontrolliert?
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Die Region zeigte Herz

Fulda. Am 23. Januar wurden die Gewinner des Gewinnspiels Die Region zeigt Herz!" anlsslich des Welt-Aids-Tages in die AIDS-H
Die Region zeigte Herz
„Ein Leben für die Kunst“: Jürgen Blum stirbt mit 84 Jahren
Fulda

„Ein Leben für die Kunst“: Jürgen Blum stirbt mit 84 Jahren

Der Künstler, Kunstorganisator und Begründer des Museums Modern Art in Hünfeld ist tot. Er wird bleibende Spuren in der Konrad-Zuse-Stadt hinterlassen
„Ein Leben für die Kunst“: Jürgen Blum stirbt mit 84 Jahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.