POL-FD: Medienmitteilung Nr. 1 vom 09.01.2013

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) Fulda (ots) - Auto zerkratzt HÜNFELD - In der Nacht von Montag (07.01.) auf Dienstag (08.01.)

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) Fulda (ots) - Auto zerkratzt HÜNFELD - In der Nacht von Montag (07.01.) auf Dienstag (08.01.) zerkratzen unbekannte Täter den Lack eines Pkw. Der schwarze 5er BMW eines Mannes aus Künzell stand auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Haselgrund. ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Das Dreigestirn - 10 Jahre Musikzug im Harmerzer Carneval Club
Fulda

Das Dreigestirn - 10 Jahre Musikzug im Harmerzer Carneval Club

Fulda. Zehn 10 Jahre HCC-Musikzug – das war Anlass genug, um in der Kampagne 2011 einmusikalisches Dreigestirn zu präsentieren. In dieser Kampagne
Das Dreigestirn - 10 Jahre Musikzug im Harmerzer Carneval Club
Belobigung für vorbildliches Verhalten: Carmen Mehler rettete Leben
Fulda

Belobigung für vorbildliches Verhalten: Carmen Mehler rettete Leben

Carmen Mehler wurde jetzt für ihr couragiertes Handeln nach einem Unfall belobigt.
Belobigung für vorbildliches Verhalten: Carmen Mehler rettete Leben
"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview
Fulda

"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview

Andreas Goerke, der Vorsitzende des Fuldaer Bündnisses „Fulda stellt sich quer“, äußert sich zu Auflösungsgerücht und Plänen für die nächste Zeit.
"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.