POL-FD: Millionenbetrug mit Gemäldesammlung aufgedeckt - Gemeinsame Pressemeldung des Polizeipräsidiums Osthessen und der Staatsanwaltschaft Fulda

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) Fulda (ots) - Fulda / Berlin - Ein 79-jähriger Gemäldesammler au

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) Fulda (ots) - Fulda / Berlin - Ein 79-jähriger Gemäldesammler aus einer Rhöngemeinde im Landkreis Fulda, wollte im August 2010 seine Gemäldesammlung im Wert von etwa 2,5 Millionen Euro verkaufen und geriet dabei an einen Betrüger. Nach ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom
Fulda

"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom

Einzigartiges Erlebnis vom 22. bis 28. August rund um den Dom zu Fulda: Musical und kulinarische Köstlichkeiten genießen
"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom
3. Aktionstag Elektromobilität auf dem US-Camp von Point Alpha
Fulda

3. Aktionstag Elektromobilität auf dem US-Camp von Point Alpha

Am morgigen Sonntag findet der 3. E-Mobilitätstag auf Point Alpha statt.
3. Aktionstag Elektromobilität auf dem US-Camp von Point Alpha
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Mann klaut im Klinikum Fulda Reinigungsmaterial und springt durch Fenster
Fulda

Mann klaut im Klinikum Fulda Reinigungsmaterial und springt durch Fenster

Kurioser Diebstahl am Sonntagmittag im Klinikum Fulda
Mann klaut im Klinikum Fulda Reinigungsmaterial und springt durch Fenster

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.