POL-VB: Fahren unter Drogen und Alkohol,

Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach) Lauterbach (ots) - Medieninformation vom 18.11.2011 Fahren unter Drogen und Alkohol Wartenberg/Angersbach - E

Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach) Lauterbach (ots) - Medieninformation vom 18.11.2011 Fahren unter Drogen und Alkohol Wartenberg/Angersbach - Einen Autofahrer erwischten Beamte der Polizeistation Lauterbach am Donnerstagabend in der Lauterbacher-Straße im Wartenberger-Ortsteil ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

IHK-Chef Konow: Sorge um Gastronomie, Einzelhandel und weitere Branchen
Fulda

IHK-Chef Konow: Sorge um Gastronomie, Einzelhandel und weitere Branchen

Fuldas IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Konow nimmt Stellung zu den Beschlüssen der Bund-Länder-Runde am Freitag
IHK-Chef Konow: Sorge um Gastronomie, Einzelhandel und weitere Branchen
Hilfloser Mann auf Supermarkt-Parkplatz
Fulda

Hilfloser Mann auf Supermarkt-Parkplatz

Lauterbach. Gestern Vormittag lag ein älterer Mann hilflos auf dem Parkplatz des "Tegut"-Marktes "An der Gall".
Hilfloser Mann auf Supermarkt-Parkplatz
Heiß, kalt, schlapp: Bei Grippe hilft viel Schlaf
Fulda

Heiß, kalt, schlapp: Bei Grippe hilft viel Schlaf

Der Influenza-Virus kommt immer plötzlich und unerwartet. Ein Mediziner und das Gesundheitsamt geben Tipps, wie man die Grippe-Saison gut übersteht.
Heiß, kalt, schlapp: Bei Grippe hilft viel Schlaf
Familie Gluth übernahm vier Mc-Donald's-Restaurants
Fulda

Familie Gluth übernahm vier Mc-Donald's-Restaurants

Jan-Thorsten und Alexandra Gluth führen elf "Mc Donald's"-Restaurants, unter anderem in Fulda, Künzell und Hünfeld.
Familie Gluth übernahm vier Mc-Donald's-Restaurants

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.