Wem gehört die Damen-Unterwäsche?

+
Die Polizei sucht die Besitzerinnen dieser Damenunterwäsche

Einbrecher festgenommen, nun sucht Polizei die Besitzerinnen

Hünfeld - Nach der Festnahme eines 27-Jahre alten Wohnungseinbrechers in Burghaun am 6. Mai hat die Polizei in Hünfeld im Rahmen ihrer Folgeermittlungen auch die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Dabei fanden sie unzählige Wäschestücke von Frauen und Mädchen. Die Polizei geht davon aus, dass viele dieser Wäschestücke im Bereich Burghaun und Umgebung gestohlen wurden. Es handelt sich um BHs, Bustiers, Unterhosen, Strings, Badebekleidung und weitere Kleidungsstücke in Größen von 146 bis "L".

Da den Beamtinnen und Beamten der Hünfelder Ermittlungsgruppe bislang erst eine einzige Strafanzeige wegen des Diebstahls von Unterwäsche vorliegt, bitten sie um Mithilfe.

 Geschädigte, denen Wäschestücke gestohlen wurden, sind aufgerufen, sich bei der Polizei in Hünfeld unter der Telefonnummer 06652 / 9658 - 0, jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Polizei (www.polizei.hessen.de/onlinewache) zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drei Unfälle in Fulda: Kind wird von Lkw angefahren schwer verletzt

Am Freitag kam es zu drei Unfällen in Fulda. Neben hohen Sachschäden wurden auch mehrere Personen verletzt, unter anderem Kind, das von einem Lkw überrollt wurde.
Drei Unfälle in Fulda: Kind wird von Lkw angefahren schwer verletzt

Maskottchen Scotty schreibt zum Thema Bundestagswahl

Der Tag der Wahl rückt näher und auch unser Maskottchen hat sich Gedanken über Wahlkämpfer und die Parteien gemacht.
Maskottchen Scotty schreibt zum Thema Bundestagswahl

Schwerer Motorradunfall bei Rotenburg/Fulda

Auf der K 63 ereignete sich ein schwerer Motorradunfall zwischen Rotenburg und Wüstefeld.
Schwerer Motorradunfall bei Rotenburg/Fulda

Acht Fragen an Brand und Kömpel: MdBs Brand (CDU) und Kömpel (SPD) im letzten Interview vor der Bundestagswahl

Morgen ist Bundestagswahl Fulda aktuell hat die beiden Direktkandidaten der CDU und SPD interviewt.
Acht Fragen an Brand und Kömpel: MdBs Brand (CDU) und Kömpel (SPD) im letzten Interview vor der Bundestagswahl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.