Wem gehört die Damen-Unterwäsche?

+
Die Polizei sucht die Besitzerinnen dieser Damenunterwäsche

Einbrecher festgenommen, nun sucht Polizei die Besitzerinnen

Hünfeld - Nach der Festnahme eines 27-Jahre alten Wohnungseinbrechers in Burghaun am 6. Mai hat die Polizei in Hünfeld im Rahmen ihrer Folgeermittlungen auch die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Dabei fanden sie unzählige Wäschestücke von Frauen und Mädchen. Die Polizei geht davon aus, dass viele dieser Wäschestücke im Bereich Burghaun und Umgebung gestohlen wurden. Es handelt sich um BHs, Bustiers, Unterhosen, Strings, Badebekleidung und weitere Kleidungsstücke in Größen von 146 bis "L".

Da den Beamtinnen und Beamten der Hünfelder Ermittlungsgruppe bislang erst eine einzige Strafanzeige wegen des Diebstahls von Unterwäsche vorliegt, bitten sie um Mithilfe.

 Geschädigte, denen Wäschestücke gestohlen wurden, sind aufgerufen, sich bei der Polizei in Hünfeld unter der Telefonnummer 06652 / 9658 - 0, jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Polizei (www.polizei.hessen.de/onlinewache) zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schneemänner-Fotowettbewerb von „Fulda aktuell“

Noch ist Winter und noch liegt Schnee. Es kann auch noch welcher vom Himmel kommen. Bei uns gibt es Eis für Schneemann-Fotos zu gewinnen.
Schneemänner-Fotowettbewerb von „Fulda aktuell“

Empfindungen: Anita Burck und Thomas Köhn erzeugen Emotionen

Die erste Single des Duos „Emotional“ trägt den Namen „Emotion“. Im „Fulda aktuell“-Redaktionsgespräch plauderte die Fuldaer Sängerin über das neue Projekt. Hier gibt’s …
Empfindungen: Anita Burck und Thomas Köhn erzeugen Emotionen

Bei Müs von der Straße abgekommen, gegen Wasserdurchlass und gegen Baum

80-jähriger Mercedesfahrer leicht verletzt ins Krankenhaus
Bei Müs von der Straße abgekommen, gegen Wasserdurchlass und gegen Baum

Schauspielerin Kristin Heil: Starke Frau für starke Rollen

Kristin Heil aus Hettenhausen gehört zum festen Ensemble des "Landestheaters Eisenach".
Schauspielerin Kristin Heil: Starke Frau für starke Rollen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.