Polizei sucht nach Zeugen: Mann mit Messer bedroht

In der Nacht zum heutigen Donnerstag soll ein Mann im Zieherser Weg von zwei Jugendlichen mit einem Messer bedroht.

Fulda - In der Nacht von Mittwoch, 22., auf Donnerstag,  23. Mai, wurde um 1.35 Uhr im Zieherser Weg in Fulda eine männliche Person im Alter von 20 bis 25 Jahren von zwei männlichen Jugendlichen im Alter von 17 und 18 Jahren bedroht. Angeblich wurde unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Geld gefordert. Der Bedrohte konnte sich jedoch in ein nahegelegenes Haus retten und die Polizei verständigen. Die Täter flüchteten zunächst unerkannt.

Bis zum Eintreffen der Polizeistreife hatte der Bedrohte allerdings seinen Weg schon fortgesetzt. Zur Aufklärung des Sachverhalts werden der Betroffene und auch eventuelle Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Fulda unter der Telefonnummer 0661/105-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sozialmister Klose: Moderater Anstieg der Corona-Infizierten

Hessen Sozialminister Kai Klose gab heute Mittag Informationen zum aktuellen Sachstand in der Coronakrise in Hessen.
Sozialmister Klose: Moderater Anstieg der Corona-Infizierten

18 Menschen im Kreis Fulda sind von der Corona-Erkrankung genesen

Betroffene konnten aus der Quarantäne entlassen werden
18 Menschen im Kreis Fulda sind von der Corona-Erkrankung genesen

In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

"Wachablösung" zum 1. April: Amtsvorgänger Stefan Schwenk wünscht glückliche Hand
In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

In der Nacht brannte eine Scheune in Großenlüder ab.
Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.