Polizei sucht Unfallzeugen nach Fahrerflucht in Fulda

Beim Einparken ist ein PKW in Fulda massiv beschädigt worden. Der Verursacher ist flüchtig.

Fulda – Laut Polizeibericht hat am Samstagabend, 20. Oktober 2018 gegen 17.35 Uhr ein 29 – Jähriger aus Künzell seinen blauen Ford Fiesta auf dem Parkplatz der Fuldaer Kaiserwiesen im Bereich der dortigen Spielhalle ab abgestellt.

Als er etwa 15 Minuten später zurückkam, stellte er eine deutliche Beschädigung im linken Heckbereich seines Fahrzeuges fest. Die Polizei geht davon aus, dass die Schäden während eines versuchten Einparkmanövers entstanden sind.

Doch anstatt sich um die Schadenregulierung zu kümmern, machte sich der Verursacher oder die Verursacherin aus dem Staub. Der dabei entstandene Schaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Fulda unter Tel. 0661-105 2301 zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Locked In – Das zweite Leben: Martin Wilhelm verfasst Wissenschaftsthriller

Der Eichenzeller Martin Wilhelm verfasste mit dem Wissenschaftsthriller Locked In – Das zweite Leben sein Erstlingswerk.
Locked In – Das zweite Leben: Martin Wilhelm verfasst Wissenschaftsthriller

Sinnvolles Projekt und sinnvolles Produkt

Gartenbau-Schülerinnen und Schüler der Eduard-Stieler-Schule produzierten gemeinsam mit Teilnehmern aus dem Caritas-Berufsbildungsbereich Nistkästen.
Sinnvolles Projekt und sinnvolles Produkt

Rodgau Monotones kommen am 4. Mai nach Künzell

Viele Aktionen zum 50-jährigen Bestehen von „Edeka Hahner“ in Künzells Mitte.
Rodgau Monotones kommen am 4. Mai nach Künzell

Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert

Anton, Michael und jetzt Christoph Möller waren und sind in verantwortungsvoller Feuerwehrposition in Petersberg 
Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.