Polizei sucht weiterhin nach einer jungen Frau

Bereits Ende Oktober wurde nach einer jungen Frau gesucht, die Ende Oktober von einem Mann sexuell belästigt worden sein soll.

Fulda - Die Fuldaer Kriminalpolizei sucht nochmals nach einer jungen Frau, die laut Zeugenangaben in der Nacht zu Samstag, 27. Oktober, gegen 3.40 Uhr, im Bereich der Mühlenstraße vor einer dortigen Gaststätte von einem somalischen Staatsangehörigen sexuell belästigt worden ist.

Nach bisherigem Erkenntnisstand soll der Tatverdächtige die etwa 15 bis 20 Jahre alte Geschädigte festgehalten und ihr mit der Hand in den Schritt gefasst haben. Erst nachdem eine aufmerksame Zeugin auf den Sachverhalt aufmerksam wurde und den Täter ansprach, habe der 21-Jährige von ihr abgelassen. Im Anschluss entfernte sich die junge Frau sofort mit ihren beiden Begleiterinnen in unbekannte Richtung.

Zur Klärung des Sachverhalts bittet die Kriminalpolizei daher die junge Frau sowie ihre beiden Begleiterinnen, sich mit dem Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer 0661/105-0 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch zum Thema: Zeugen gesucht: Frauen in Fulda sexuell belästigt

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Handbremse vergessen: Pkw rollt in Allmenrod gegen andere Fahrzeuge

Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro
Handbremse vergessen: Pkw rollt in Allmenrod gegen andere Fahrzeuge

"Ein Abend in New York" sorgt für Abwechslung im Hünfelder JVA-Alltag

Sehr gelungene Multi-Media-Performance in der Justizvollzugsanstalt Hünfeld
"Ein Abend in New York" sorgt für Abwechslung im Hünfelder JVA-Alltag

Schauspieler und Kabarettist Eisi Gulp spricht mit Schülern über Sucht

Mit dem Bühnenprogramm "Hackedicht oder was?" sollen Jugendliche über Drogenmissbrauch aufgeklärt werden.
Schauspieler und Kabarettist Eisi Gulp spricht mit Schülern über Sucht

Kinder-Uni: DRK Fulda war mit zwei Rettungswagen vor Ort

Sehr gelungener Anschauungsunterricht und viele interessierte Fragen der 50 Zuhörer
Kinder-Uni: DRK Fulda war mit zwei Rettungswagen vor Ort

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.