Polizei im Vogelsberg sucht nach Trickbetrüger-Bande

+

In Schotten hat eine Trickbetrüger-Bande zugeschlagen und 16.000 Euro von einem älteren Ehepaar ergaunert.

Schotten.Eine Trickbetrüger-Bande nutzte die Gutgläubigkeit eines älteren Ehepaares in Schotten am 13. Juli schamlos aus und erbeutete Bargeld sowie Wertsachen im vierstelligen Bereich. Das teilte die Polizei mit.

Bei dem Paar meldete sich am Tattag telefonisch eine männliche Stimme und gab sich als Bekannter der Familie aus. Er gab vor, in eine finanzielle Notlage geraten zu sein und benötige für einen Kauf rund 16.000 Euro. Das hilfsbereite Ehepaar glaubte dem Anrufer und es wurde ein Übergabetermin um die Mittagszeit vereinbart. Zum verabredeten Zeitpunkt erschien an der Haustür eine "Abholerin" und nahm das Bargeld sowie die Wertgegenstände entgegen.

Eine Stunde später, nachdem die Übergabe von Statten gegangen war, meldete sich der richtige Bekannte bei dem Rentnerehepaar. In dem Telefonat wurde klar, dass die Eheleute auf Betrüger reingefallen waren.

Die "Abholerin" soll zwischen 35 und 40 Jahre alt sowie etwa 1,65 Meter groß gewesen sein. Sie hatte dunkle, glatte nach hinten zu einem Knoten gebundene Haare, eine schlanke Figur und ein südländisches Aussehen. Bekleidet war sie mit einem hellen Shirt und vermutlich einer Jeans. Sie sprach akzentfreies Deutsch.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und insbesondere um Hinweise zum Phantombild sowie dem Schmuckstück. Zeugen können sich bei der Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer 06631/9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue kulinarische Erlebnisreihe in der Rhön: "GenussFein & Wein"

Vier Freunde (Andreas Rau, Benjamin Kehl, Patrick Spies, Sven Nelles) laden vom 2. bis 5. April ins "Fuldaer Haus" ein / Beim Finale ist Volker Elm mit dabei 
Neue kulinarische Erlebnisreihe in der Rhön: "GenussFein & Wein"

Schwerer Unfall: Zwei Auto kollidieren in Kalbach

Bei einem Unfall am Freitagnachmittag wurde ein Mann schwer verletzt, drei weitere kamen mit einem Schock ins Krankenhaus.
Schwerer Unfall: Zwei Auto kollidieren in Kalbach

Ab Montag: Sperrung der Kreuzung Heinrichstraße/Bahnhofstraße in Fulda

Autofahrer sollen Bereich über Rabanusstraße umfahren
Ab Montag: Sperrung der Kreuzung Heinrichstraße/Bahnhofstraße in Fulda

Verkehrskontrollen in der Faschingszeit: Nüchterne Osthessen, aber auch Unbelehrbare

Bilanz des Polizeipräsidiums Osthessen: 803 Fahrzeuge und 960 Personen kontrolliert
Verkehrskontrollen in der Faschingszeit: Nüchterne Osthessen, aber auch Unbelehrbare

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.