Hintergründe unklar: Polizeilicher Großeinsatz am Mittwochabend in Rothemann

+

Offenbar Hausdurchsuchung in Rothemann / Aktion auch in Bronnzell? / Offizielle Stellungnahme der Staatsanwaltschaft für Freitag angekündigt

Fulda - Am Mittwochabend hat es einen polizeilichen Großeinsatz im Eichenzeller Ortsteil Rothemann in Verbindung mit einer Hausdurchsuchung gegeben. An diesem waren auch Rettungsdienste und Feuerwehr beteiligt. 

Auf Anfrage von "Fulda aktuell" bestätigte Dominik Möller, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Osthessen, am Donnerstag den Vorgang, wollte sich aber zu näheren Hintergründen nicht äußern. Eine offizielle Stellungnahme der Staatsanwaltschaft sei für den Freitag zu erwarten.

Inzwischen wurde bekannt, dass es wohl auch in Bronnzell einen polizeilichen Großeinsatz gegeben hat. Ob beide Aktionen in Zusammenhang stehen, ist noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Fulda

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall

Junge Frau war am Sonntagabend im Vogelsbergkreis verunglückt
19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Hünfeld unter Wasser: 130 Einsatzkräfte waren im Einsatz
Fulda

Hünfeld unter Wasser: 130 Einsatzkräfte waren im Einsatz

Alle Bereiche der Stadt östlich der Haune waren betroffen.
Hünfeld unter Wasser: 130 Einsatzkräfte waren im Einsatz
Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
Fulda

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab

Das Verwaltungsgericht Kassel hat den Antrag gegen eine Quarantäneverfügung des Landkreises Fulda für einen Grundschüler abgelehnt. Die Eltern des Kindes hatten mit …
Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.