Polizeilicher Bibereinsatz mit Schulpfarrer Bieber in Fulda

Tier war im Garten des Caritasverbandes in der Wilhelmstraße entdeckt worden 

Fulda - Ausgerechnet der Fuldaer Schulpfarrer Sebastian Bieber entdeckte einen besonders geschützten Namensvetter (ohne "e"), der im Bereich des Fuldaer Doms in den Garten des Caritasverbandes in der Wilhelmstraße lief. Aufgrund der historischen Mauern, die das Gelände einfrieden, konnte der Biber dort nicht mehr selbstständig herausfinden. Mit tatkräftiger Unterstützung des Schulpfarrers, einer Streifenbesatzung der Polizeistation Fulda und Herrn Burkhard, der sich als Beauftragter für Artenschutz besonders um die heimischen Biber kümmert, konnte das Nagetier mit einem Besen in eine Transportkiste geleitet werden.

Der Biber war wohlauf und hatte lediglich eine kleinere Verletzung am Schwanz, die jedoch nicht behandlungsbedürftig war. Nach Angaben von Herrn Burkhard könnte das Tier möglicherweise aufgrund einer Störung durch einen Hund seinen Lebensraum im Uferbereich der Fulda unfreiwillig verlassen haben. Der Ausreißer konnte unversehrt wieder im Bereich seines ursprünglichen Habitats ausgesetzt werden. Neben Pfarrer Bieber gab es auch von anderen Tierfreunden aus der Unterstadt Mitteilungen zu dem seltenen Besucher der Innenstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Zu hart? Nee ...

Redakteur Christopher Göbel über die geplanten Hartz-IV-Anpassungen.
Klartext: Zu hart? Nee ...

36-Jähriger unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Die Polizei Fulda stoppte gestern einen Fahrer, der ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs war.
36-Jähriger unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Betrunken und ohne Führerschein - Unfall in Bad Salzschlirf

Die Polizeikräfte wurden zu einem Unfall gerufen, vor Ort war der Fahrer betrunken und ohne Führerschein
Betrunken und ohne Führerschein - Unfall in Bad Salzschlirf

Wagen ging in Flammen auf - Fahrerin rettet sich aus Wrack

Autofahrerin wich Wild im Vogelsbergkreis aus, Pkw kam von Fahrbah ab, überschlug sich und brannte aus.
Wagen ging in Flammen auf - Fahrerin rettet sich aus Wrack

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.