1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Porträt Hans-Jürgen Schäfer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ... ... als Schler in der Firma meiner Eltern denn bei uns ging es immer nach dem Motto: Wer etwas

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ...

... als Schler in der Firma meiner Eltern denn bei uns ging es immer nach dem Motto: Wer etwas haben mchte, muss auch etwas dafr tun.

2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr ...

... in der Kindheit fr Karl May, Winnetou und Old Shatterhand in der Jugend fr die Beatles und schnelle Autos.

3. Die grte Erfindung der Menschheit ist fr mich...

... das Auto und das Flugzeug, weil sie die Menschen nher zuammenbringen und ein Stck individueller Freiheit geben.

4. Am meisten bewundere ich...

... die Ausdauer, Konzentration, das musische Knnen und die Perfektion der jungen Menschen, die sich in unserer Landesmusikakademie an den Wettbewerben Jugend musiziert beteiligen.

5. Am meisten verachte ich...

... Verlogenheit und Hinterlistigkeit.

6. Ich kann auf alles verzichten, nur nicht auf...

... meine Lebensgefhrtin.

7. Meine Lieblingsrolle in einem Film/Bhnenstck wre...

... der Hauptmann von Kpenick.

8. In der nchsten Zeit freue ich mich besonders auf ...

... einen schnen Abend mit lieben Freunden in der Enzianhtte in der Rhn, ein Konzert mit der neuen Philharmonie Frankfurt und Urlaub mit meiner Lebensgefhrtin.

9. In meinem Leben mchte ich unbedingt noch ...

... einmal mit einer Harley, einem Cabriolet oder einem Truck auf der Route 66 die USA von Ost nach West durchqueren.

10. Mein Lebensmotto lautet:

Positiv denken optimistisch sein

+++

Hans-Jrgen SchferBrgermeister Schlitz

Jahrgang 1951, geboren in Sandlofs Abitur, Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universitt in Frankfurt Kommunalpolitisch aktiv seit 1972 als Stadtverordneter in Schlitz Seit 1995 Brgermeister der Burgenstadt Schlitz Kreistagsabgeordneter, verschiedene Funktionen in anderen Gremien, wie z.B. im Hauptausschuss des Rates der Gemeinden Europas Vorstandsvorsitzender der Stiftung Heilanstalt fr Kranke in Lauterbach Er wandert, schwimmt und fhrt gerne Fahrrad, kocht sehr gerne, liebt Pferde und das Schlitzerland

Auch interessant

Kommentare