Potenzmittel in Fuldaer Erotikfachmarkt gestohlen

+

Augenscheinlich Betrunkene suchen Fuldaer Erotikfachmarkt heim

Fulda - Am frühen Dienstagabend, gegen 18.45 Uhr, kam es zu einem Diebstahl aus einem Erotikfachmarkt in der Robert-Kircher-Straße in Fulda. Laut Zeugenangaben hatten zwei augenscheinlich betrunkene Männer zuvor das Geschäft aufgesucht. Nachdem einer der Beiden durch die Verkäuferin des Ladens verwiesen wurde, nutzte sein Begleiter die Gelegenheit und entwendete ein Potenzmittel im Wert von 20 Euro.

Der Täter war mit einer dunklen Jacke, einer grauen Wollmütze und einem grauen Sweatshirt bekleidet. Die zuvor des Ladens verwiesene Person trug ebenfalls eine dunkle Jacke und darunter eine helle Sweatjacke. Er hatte kurzes braunes Haar und trug eine Brille. Beide Männer sollen etwa 25 Jahre alt sein und mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Hinweise an die Polizei unter Telefon (0661) 1ß5-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bischof em. Algermissen sprach mit Papst Franziskus über das Fuldaer Kloster- und Stadtjubiläum

 Bischof em. Heinz Josef Algermissen  übergab bei einer Audienz beim Papst Franziskus die Gedenkmedaille Fulda 744-2019.
Bischof em. Algermissen sprach mit Papst Franziskus über das Fuldaer Kloster- und Stadtjubiläum

Fuldaer Ehrenbürger Heinz Gellings gestorben

Der langjährige Fuldaer Stadtverordnete und närrische "Protokoller" der FKG wurde 84 Jahre alt
Fuldaer Ehrenbürger Heinz Gellings gestorben

Vollsperrung auf A 7 zwischen Fulda und Uttrichshausen

Nach einem Unfall zwischen einem Pkw und Lkw kam es zur Vollsperrung der A7 in Fahrtrichtung Süden
Vollsperrung auf A 7 zwischen Fulda und Uttrichshausen

Der falsche Notruf -„Ich habe meine Frau erschossen“: Toni R. vor Gericht

Der 36-jährige Toni R. steht seit dem heutigen Donnerstagmorgen vor dem Amtsgericht Fulda. Er muss sich unteranderem wegen des Missbrauchs des Notrufes verantworten.
Der falsche Notruf -„Ich habe meine Frau erschossen“: Toni R. vor Gericht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.