Praktisch: Petersberger erfindet aufklappbare Bank

+

Elmar Erb hat etwas erfunden, was vielen Menschen helfen kann: Bänke zum zu- und aufklappen, um sie vor Wetter und Schmutz zu schützen.

Petersberg. "Ich weiß nicht, warum noch niemand auf eine solche Idee gekommen ist”, sagt Elmar Erb aus Almendorf. Er hat sich jetzt etwas überlegt, mit dem Sitzbänke ganzjährig und bei jeder Witterung nutzbar sein sollen. Vier verschiedene Modelle hat er entworfen und sich das Patent darauf bereits gesichert: Eine Parkbank, eine Partybank, eine Gartenbank und eine Bank für Jäger und Angler.

Das System ist so einfach wie genial: Die Parkbank hat eine Lehne, die per Federmechanismus auf- und zugeklappt werden kann. Im geschlossenen Zustand sind Sitzfläche und Lehne vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt. Damit das auch so bleibt, ist die Bank mit einem Ein-Euro-Pfandsystem ausgestattet – ähnlich wie bei einem Einkaufswagen. "Man steckt einen Euro als Pfand hinein und kann die Bank dann aufklappen. Wenn man sie verlässt, klappt man sie zu und bekommt seinen Euro zurück”, erläutert der Erfinder. So sei gesichert, dass die Bank nach Benutzung wieder geschlossen wird und dem nächsten Besucher in sauberem und trockenem Zustand zur Verfügung steht.

Die Bank für Angler und Jäger hat ein klappbares Dach, so dass Freunde dieser Hobbys beziehungsweise Beruf auch bei schlechtem Wetter einen gewissen Schutz vor Niederschlägen genießen können. "Die Bänke lassen sich kinderleicht bedienen”, sagt Erb.

"Ich habe über all auf der Welt Missstände gesehen, was Sitzgelegenheiten angeht. Ob Schmutz, Verwitterung oder Vogeldreck – viele Sitzbänke sind einfach nicht benutzbar”, sagt Erb über seine Idee, eine klappbare Bank zu konstruieren. "Durch das Klappsystem wird das Holz und Material der Bänke vollständig geschützt und somit ist die Lebensdauer dieser Bänke um ein Vielfaches höher, als bei bisherigen Bänken”, sagt Erb.

Zu Park- und Anglerbank gehören auch eine Festzelt-Partybank mit Plexiglas-Schutz an der klappbaren Lehne und eine der Anglerbank ähnliche Konstruktion für den heimischen Garten. "Ich möchte keine Bank zum Anschauen, sondern Bänke mit praktischem Nutzen”, sagt Erb. Er ist überzeugt, dass seine Erfindung andere Sitzmöglichkeiten beispielsweise in Parks oder an Bushaltestellen, erweitern oder gar ersetzen könnte.

Der Erfinder sucht nun nach Personen oder Firmen, die sein Patent lizenzrechtlich nutzen oder diese Bänke produzieren möchten. "Meine Bänke lassen sich das ganze Jahr über nutzen und können jederzeit aufgeklappt für Ruhepausen oder stille Momente genutzt werden”, sagt er. Elmar Erb ist für Interessenten an seinem Patent unter der Telefonnummer 0171/3500704 erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Für Wohnsitzlose oder für Menschen in Notsituation: Im Café Wunderbar in der Fuldaer Heinrichstraße 3
Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Der Segen kommt per Fahrrad

Pfarrer Echtermeyer aus der Ev. Christopheruskirchengemeinde schwingt sich bei gutem Wetter auf sein Rad um seiner Gemeinde, in dieser schweren Zeit, den Segen zu …
Der Segen kommt per Fahrrad

Corona-Tests im Fuldaer Pflegestift Mediana: 260 negativ, 15 positiv

Gesundheitsamt des Landkreises Fulda teilt am Montagabend Ergebnis mit
Corona-Tests im Fuldaer Pflegestift Mediana: 260 negativ, 15 positiv

Die neue Homepage der Stadt Hünfeld ist online

Moderner, aktueller und übersichtlicher.
Die neue Homepage der Stadt Hünfeld ist online

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.