Pkw prallt bei Fulda gegen Betonwand und überschlägt sich

Der 47-jährige Fahrer wird bei dem Unfall auf der A7 schwer verletzt

Fulda. Gestern Abend gegen 22 Uhr befuhr ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus Bielefeld den linken Fahrstreifen der hier zweispurigen A7 in Richtung Würzburg. Kurz vor dem Autobahndreieck Fulda geriet aus ungeklärter Ursache der Wagen ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der dortigen Betonwand, wurde von dieser abgewiesen und überschlug sich mehrfach. Hierbei wurde der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer schwer verletzt.

Die Feuerwehr Eichenzell, Autobahnpolizei Petersberg und ein Rettungswagen aus Fulda waren im Einsatz. Der schwer verletzte Fahrer wurde ins Klinikum Fulda gebracht. Nach etwa einstündiger Vollsperrung wurde der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Der Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markus Röhner verkauft sämtliche "R+S"-Anteile an die "Conzima Construction GmbH"

Veränderungen in Gesellschafterstruktur und Aufsichtsrat der "R+S Group AG".
Markus Röhner verkauft sämtliche "R+S"-Anteile an die "Conzima Construction GmbH"

Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Die zwölf Jahre alte Anita ist wieder zurückgekehrt. Wo die beiden anderen vermissten Mädchen sind, ist weiter unklar.
Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Am gestrigen Mittwoch kam es zu einem Unfall zwischen Steinbach und Körnbach. Dabei wurden zwei Personen verletzt.
Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

CDU aus Lauterbach und Wartenberg lobt Richtigstellung durch Berliner Bundesverkehrsministerium / Bürgermeister-Kritik
Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.