Pkw prallt bei Fulda gegen Betonwand und überschlägt sich

Der 47-jährige Fahrer wird bei dem Unfall auf der A7 schwer verletzt

Fulda. Gestern Abend gegen 22 Uhr befuhr ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus Bielefeld den linken Fahrstreifen der hier zweispurigen A7 in Richtung Würzburg. Kurz vor dem Autobahndreieck Fulda geriet aus ungeklärter Ursache der Wagen ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der dortigen Betonwand, wurde von dieser abgewiesen und überschlug sich mehrfach. Hierbei wurde der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer schwer verletzt.

Die Feuerwehr Eichenzell, Autobahnpolizei Petersberg und ein Rettungswagen aus Fulda waren im Einsatz. Der schwer verletzte Fahrer wurde ins Klinikum Fulda gebracht. Nach etwa einstündiger Vollsperrung wurde der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Der Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab 17. August in Hessen: Kostenfreie Corona-Tests für Erzieher und  Tagespflegepersonen

Angebot gilt bis zum 8. Oktober
Ab 17. August in Hessen: Kostenfreie Corona-Tests für Erzieher und  Tagespflegepersonen

Hochrangiger Marineoffizier vor NATO-Posten auf Heimatbesuch in Osthessen

Fregattenkapitän Christian Meister bei Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld
Hochrangiger Marineoffizier vor NATO-Posten auf Heimatbesuch in Osthessen

Fuldaer Landwirt im Vogelsbergkreis durch Bullen schwer verletzt 

48-Jähriger mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen
Fuldaer Landwirt im Vogelsbergkreis durch Bullen schwer verletzt 

Caritas-Laden am Dom ab Dienstag – 11. August – wieder geöffnet

Caritas-Werkstatt Carisma wagt zum Ende der Ferien Beendigung der Corona-bedingten Zwangspause.
Caritas-Laden am Dom ab Dienstag – 11. August – wieder geöffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.