Preis für Fuldaer von Padua-Schule

+
Offizielle und Vertreter der Antonius von Padua Schule bei der Preisverleihung

Besonderes Konzept der inklusiven Grundschule in Rostock gewürdigt 

Fulda - Der renommierte Jakob Muth-Preis ist an die inklusive Gundschule der Fulda "Antonius von Padua Schule" verliehen worden. Eine Gruppe aus Lehrern, Schülern und Eltern reiste gemeinsam mit Schulleiter Hanno Henkel nach Rostock, um den Preis entgegenzunehmen.

Mit dem Preis wurde das besondere Konzept der inklusiven Grundschule ausgezeichnet. Unter dem Motto „Die Schülerschule – gemeinsam sind wir Klasse“ werden hier seit 2014 Kinder mit und ohne besonderen Förderbedarf unterrichtet. Die Schüler lernen jahrgangsübergreifend von- und miteinander. Sie bearbeiten ihre individuellen Lernziele in ihrer eigenen Lerngeschwindigkeit und können so individuell gefördert werden. Die inklusive Grundschule ist Teil des "antonius Netzwerks".

Mit dem Jakob Muth-Preis werden seit 2009 Schulen ausgezeichnet, die inklusive Bildung beispielhaft umsetzen und so allen Kindern die Möglichkeit eröffnen, an hochwertiger Bildung teilzuhaben und ihre individuellen Potenziale zu entwickeln. Projektträger des Jakob Muth-Preises sind die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, Verena Bentele, die Deutsche "UNESCO-Kommission" und die "Bertelsmann Stiftung". Jedes Jahr werden drei Preise an Einzelschulen vergeben. Diese erhalten ein Preisgeld in Höhe von jeweils 3.000 Euro. Außerdem erhält ein Schulverbund einen mit 5.000 Euro dotierten Preis.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auswirkungen auch in Osthessen: "Poco Möbel" wird Teil der "XXXLutz"-Gruppe

Unternehmensgruppe hatte im Herbst "Möbel-Buhl" in Fulda und Wolfsburg übernommen, "Poco" in Petersberg eröffnet
Auswirkungen auch in Osthessen: "Poco Möbel" wird Teil der "XXXLutz"-Gruppe

Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Am Mittwoch gegen 17.20 übersah ein Opel-Fahrer aus Fulda einen 55-jährigen Fahrradfahrer - es entstand ein Schaden in Höhe von 450 Euro.
Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Vorfahrt auf L3176 missachtet: Zeugen zum Unfallhergang werden gesucht.

69-Jährige missachtet die Vorfahrt einer aus Moldes kommenden Mercedes-Fahrerin - Vorwürfe wegen zu schnellen Fahrens wurden ebenfalls erhoben.
Vorfahrt auf L3176 missachtet: Zeugen zum Unfallhergang werden gesucht.

Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

76 Jahre alte Seniorin aus der "Fulda Galerie" betrogen: Polizei warnt
Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.