Premiere im Fuldaer Münsterfeld

Erster „Tag der offenen Türen“ am 18. August mit vollem Programm und Aktionen am 18. August im Fuldaer Westen.

Fulda - Besondere Premiere im Fuldaer Münsterfeld: Unter dem Motto „Wir im Münsterfeld“ lädt die Interessengemeinschaft (IG) Münsterfeld e.V. am Samstag, 18. August, von 10 bis 17 Uhr erstmals zum Tag der offenen Türen ein. Im Stadtteil sind innovative Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel und Handwerk und Medizin ansässig. Auch Behörden, soziale und religiöse Einrichtungen sowie traditionsreiche Vereine haben hier ihren Sitz.

„Wir sind eine aktive Gemeinschaft mit mittlerweile rund 50 Mitgliedern – und das Münsterfeld entwickelt sich stetig weiter“, sagt IG-Vorsitzender Peter Uth. Seit 2016 ist in der Interessengemeinschaft ein neuer Vorstand aktiv, der sich nun verstärkt um Aktionen sowie die neu gestaltete Website mit vielen Infos rund um das Münsterfeld, mit Stellenangeboten und News von den Mitgliedern kümmert. Rundflüge, „DAFKS“-Straßenflohmarkt, Hüpfburg, Live-Musik und Co. – beim Tag der offenen Türen präsentieren die IG-Mitglieder aus den verschiedensten Branchen ihr breit gefächertes Portfolio, außerdem haben sie gemeinsam ein umfangreiches Rahmenprogramm vorbereitet: Von Hubschrauber-Rundflügen zum günstigen Preis bis zum großen Straßenflohmarkt – dafür wird eigens die Flemingstraße gesperrt – reichen die vielfältigen Angebote für die ganze Familie. Der Erlös des Flohmarkts, beliebter Treffpunkt für Sammler und Schnäppchenjäger jeden Alters, kommt der Jugend- und Integrationsarbeit des „Deutsch Amerikanischen Freundschafts-, Kultur- und Sportverbands“ (DAFKS) zugute.

Programm für Kinder

Auf die jüngsten Besucher warten zudem Hüpfburg und Kinderschminken – und sicher dürfte auch am Stand mit dem allseits beliebten amerikanischen Eis wieder einiges los sein. Doch auch für alle, die es lieber herzhaft mögen, ist mit Bratwurst und Co. sowie kühlen Getränken bestens fürs leibliche Wohl gesorgt. Live-Musik gibt’s von regionalen Bands. Beim Aktionsgewinnspiel winken wertvolle Preise und attraktive Gutscheine. Die Hauptgewinner dürfen sich auf einen Gratis-Hubschrauber-Rundflug für zwei Personen freuen.

Die „IG“ ist seit 2008 aktiv, als sich Unternehmer aus dem Gewerbegebiet Münsterfeld erstmals trafen, um künftig gemeinsam ihre Interessen zu vertreten. Seitdem immer im Mittelpunkt: der lebendige, expandierende Stadtteil, der attraktive Arbeitsplätze bietet, dessen wirtschaftliches Wachstum Jahr für Jahr beeindruckt und der zum Beispiel mit einer eigenen Parkanlage auch nach Feierabend einlädt, einfach mal vorbeizuschauen.

Peter Uth: „Bei uns gibt es jede Menge zu entdecken. Und wer den Tag der offenen Türen nutzt, kann zusätzlich interessante Einblicke in Unternehmen und Organisationen gewinnen, die sonst so nicht möglich sind. Denn viele der Mitglieder halten eigene Aktionen als weitere Programmpunkte für die Besucher vor.“

Für alle, die es besonders gemütlich mögen oder nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind, hat der IG-Vorsitzende noch einen Tipp: „Zwei Pferdekutschen und eine Bimmelbahn bringen die Münsterfeld-Besucher am 18. August sehr bequem und natürlich kostenfrei von A nach B.“

Weitere Informationen gibt es unter www.ig-muensterfeld.de im Internet.

Das Programm

Das Hauptprogramm findet von 10 bis 17 Uhr rund um die Flemingstraße statt.

• 10 bis 17 Uhr: Großflohmarkt

• 14 Uhr: offizieller Teil der Veranstaltung auf der Aktionsbühne mit Grußworten

• 16 Uhr: Auslosung Gewinnspiel an der Aktionsbühne

Buntes Aktionsprogramm

• „antonius“: 8 bis 17 Uhr „antonius Laden“, 10 bis 17 Uhr „antonius Café“ geöffnet

• 11.30 bis 16.30 Uhr Frittenstand des neuen „Inklusiv-Bistros antons“ am Brunnen

• „Black-Horse Fulda“: Besichtigung der Räumlichkeiten von 10 bis 12 Uhr

• „Bürocom“: Ausstellung rund um alte und neue Bürotechnik

• „DAFKS“: Straßenflohmarkt musikalische Untermalung, Essen und Getränke, amerikanisches Eis

• „ffortissimo“: Aktionsbühne

• „Geist und Sendung“: 11 bis 16 Uhr Abenteuer-Sinnespark, Büchertisch

• „Grümel“: 11 bis 16 Uhr Besichtigung der Ausbildungsabteilungen

• „Hartmann“: Ausstellung über Winterdiensttechnik der Gärtnerei

• „Jesus Haus Gemeinde“: Infos und Führung durch die Räumlichkeiten, Livemusik, Worships, Büchertisch und -flohmarkt, Mal- und Bastelaktionen sowie Dosenwerfen für Kinder

• „Kreidekreis“: Waffeln, Kaffee, Tee, Informationen, Kinder-Aktionen

• „MARIP“: Vorführung Druck von Werbebonbons

• „papperts“ und „Nelles Catering“: Café und Foodtruck

• Polizeipräsidium: 12.30 bis 15.30 Uhr Fahrradcodierung

• „red Sports“: kostenlose Fitness und Wellness, Show-Kurse in Kursraum und Schwimmbad

• „RhönEnergie Fulda“: StreetScooter, Stelzenläufer

• „Sanitätshaus Spiegel“: Schuhberatung, Venenfunktionsmessung, Fußdruckmessung, Beratung, Parcours für Scooter und Elektrorollstühle

• „Schrimpf“: Kinderhüpfburg, Bauelemente in Funktion, Vorführungen am Alu- Lamellendach

• „Strupp“: Ausstellung geöffnet von 10 bis 16 Uhr

• „UTH“: Betriebsführungen, Aktionen für Groß und Klein, Essen und Getränke, Kuchen, Live-Musik mit regionalen Bands

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Schämt Euch, Ihr Gaffer!

Redaktionsleiter Bertram Lenz und seine Meinung über diejenigen, die statt zu helfen im Weg stehen und gaffen.
Klartext: Schämt Euch, Ihr Gaffer!

Erster Tag der offenen Tür im Münsterfeld

Heute wurde der erste Tag der offenen Tür im Münsterfeld veranstaltet.
Erster Tag der offenen Tür im Münsterfeld

Nach Eröffnungsgewinnspiel: Opti-Wohnwelt übergibt Preise

Opti-Wohnwelt übergibt Preise an Gewinner des großen Eröffnungsgewinnspiels.
Nach Eröffnungsgewinnspiel: Opti-Wohnwelt übergibt Preise

Nach Genua: Wie sieht es mit dem Zustand der Brücken in Osthessen aus?

Das Brückenunglück in Genua hat aufgerüttelt. Könnte sich etwas ähnliches auch in Osthessen ereignen?
Nach Genua: Wie sieht es mit dem Zustand der Brücken in Osthessen aus?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.