1,7 Promille: 17-Jähriger attackiert in Fulda Bundespolizisten

Im Bahnhof Fulda ist ein volltrunkener 17-Jähriger auf Bundespolizisten losgegangen
+
Im Bahnhof Fulda ist ein volltrunkener 17-Jähriger auf Bundespolizisten losgegangen

Mit rund 1,7 Promille ging am Sonntag ein 17-Jähriger aus Hauneck (Kreis Hersfeld-Rotenburg) im Bahnhof Fulda auf zwei Bundespolizisten los.

Fulda. Der Grund: Die Ordnungshüter hatten den jungen Mann in einer Cantusbahn geweckt. Der unter Alkoholeinfluss stehende 17-Jährige hatte zuvor sämtliche Weckversuche durch das Bahnpersonal ignoriert.

Als die Beamten ihn aus dem Zug begleiten wollten, wurde er plötzlich aggressiv und versuchte, die Bundespolizisten durch Tritte zu verletzen. Die Beamten konnten die Angriffe abwehren und brachten den jungen Mann zu Boden. Nach der Personalienfeststellung im Bundespolizeirevier Fulda nahm der Vater des 17-Jährigen seinen Schützling in Empfang.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Heranwachsenden ein Strafverfahren wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Fulda

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Interview mit der in Fulda aufgewachsenen Schauspielerin Valerie Niehaus
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde
Fulda

Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde

Ein Besuch bei Schäfer Elmar Spies, der vor 41 Jahren die Leidenschaft für die Schafzucht entdeckte.
Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.