Quellenkönigin aus Bad Salzschlirf bei Bouffier

+

Cathrin Brandt beim Empfang der "ehrenamtlich gekrönten Häupter" in Wiesbaden dabei.

Bad Salzschlirf/Wiesbaden. Mit einem Empfang für die hessischen ehrenamtlichen "Hoheiten" im Schloss Biebrich hat Ministerpräsident Volker Bouffier in Wiesbaden das ehrenamtliche Engagement gewürdigt, mit dem die Repräsentanten mit hohem persönlichem Einsatz für ihre Stadt oder Gemeinde, die Region, das Land Hessen oder dessen Produkte werben. Über 300 "gekrönte Häupter" mitsamt Begleitpersonal aus ganz Hessen waren der Einladung des Regierungschefs gefolgt. Neben den zahlreichen Weinköniginnen und -prinzessinnen, den Laternen-, Brunnen- und Blumenköniginnen machte  unter anderem auch die Quellenkönigin aus Bad Salzschlirf, Cathrin Brandt, dem Ministerpräsidenten ihre Aufwartung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Effektiver Schutz vor Corona ist möglich
Fulda

Effektiver Schutz vor Corona ist möglich

Bernd Kronenberger (HJK) sieht keine ausreichende Disziplin gegen das Coronavirus
Effektiver Schutz vor Corona ist möglich
Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen
Fulda

Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen

Redakteur Christopher Göbel zu den neuen 2G-Regelungen im Handel und die Situation Ungeimpfter
Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen
Hoher Antikörperwert ist keine Garantie
Fulda

Hoher Antikörperwert ist keine Garantie

Corona-Antikörpertests zeigen beispielsweise an, ob man unbemerkt infiziert war.
Hoher Antikörperwert ist keine Garantie
Gelungene Weihnachtspäckchenaktion
Fulda

Gelungene Weihnachtspäckchenaktion

„Packen Sie mit, damit es in Kinderherzen Weihnachten wird!“ so lautete das langjährige Motto der Bibelmission.
Gelungene Weihnachtspäckchenaktion

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.