Rabiate Ladendiebe in Fuldaer Innenstadt

Einem Amtsrichter werden zwei Diebe vorgeführt, die in einem Fuldaer Kaufhaus Waren im Wert von 300 Euro mitgehen ließen.

Fulda - Zwei Ladendiebe ertappte ein Detektiv am Dienstagnachmittag gegen 16.40 Uhr, in einem Kaufhaus in der Rabanusstraße. Die beiden polizeibekannten Männer im Alter von 18 und 27 Jahren, einer wohnsitzlos, der andere mit Wohnsitz in Herbstein, hatten eine präparierte Tasche bei sich und begaben sich zielgerichtet in die Parfümabteilung. Während einer Schmiere stand, packte sein Kumpan hochpreisige Artikel im Wert von über 300 Euro in die Tasche. Danach verließen sie das Kaufhaus ohne zu bezahlen durch einen Nebeneingang.

Als sie von dem Detektiv angesprochen und festgehalten wurden, entwickelte sich eine Rangelei in deren Verlauf die beiden Diebe flüchten konnten. Allerdings ließen sie dabei die Tasche mit dem Diebesgut zurück. Zudem verlor einer der Beiden seine Umhängetasche, in der sich seine Aufenthaltsgenehmigung befand.

Die alarmierte Polizei entdeckte die beiden Straftäter kurze Zeit später und nahm sie fest. Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten auch eine geringe Menge Rauschgift. Die beiden Diebe werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Mittwoch einem Amtsrichter vorgeführt.

Rubriklistenbild: © jonasginter - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas

Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Die Kleingruppen Eiterfeld und Oblaten erleben drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas.
Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas

Brand in den Gummiwerken

Am heutigen Montag kam es zu einem Brand in den Gummiwerken.
Brand in den Gummiwerken

Auf einen Kaffee mit Heribert Prantl: Die Fulda aktuell-Redaktion im Gespräch mit dem Journalisten, Juristen und Autor

Am vergangenen Samstag referierte der Journalist Heribert Prantl vor rund 200 Menschen in Fulda. Die Redaktion hat ihn auf einen Kaffee getroffen.
Auf einen Kaffee mit Heribert Prantl: Die Fulda aktuell-Redaktion im Gespräch mit dem Journalisten, Juristen und Autor

Betrunken am Steuer: 54-jähriger Eichenzeller wird ausfällig 

Rechtsextreme politische Parolen und entsprechende Gestik 
Betrunken am Steuer: 54-jähriger Eichenzeller wird ausfällig 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.